Trom­mel­wir­bel für Wild­tier­ver­bot

KO­LUM­NE UN­SE­RE WO­CHE Der Stadt­rat hat in die­ser Wo­che ei­ne wich­ti­ge Ent­schei­dung für den Tier­schutz ge­trof­fen.

Saarbruecker Zeitung - - Zaitung fur saarbrucken -

Die klei­ne FDP-Frak­ti­on im Saar­brü­cker Rat­haus hat in die­ser Wo­che für die größ­te Schlag­zei­le ge­sorgt: Will ein Zir­kus in Saarbrücken gas­tie­ren, darf er kei­ne Wild­tie­re da­bei ha­ben. Für die­sen Vor­stoß und die ent­spre­chen­de Ent­schei­dung im Saar­brü­cker Stadt­rat gab es viel Ap­plaus. Wäh­rend ei­ner Zir­kus­vor­füh­rung wä­re sie wohl ei­nen län­ge­ren Trom­mel­wir­bel wert ge­we­sen. „Men­schen, Tie­re, Sen­sa­tio­nen“: Mit die­sem Slo­gan kann kein Zir­kus, der in Saarbrücken gas­tie­ren möch­te, mehr an­tre­ten. Es sei denn, er hat Schmu­se­kat­zen da­bei. Oder Hüh­ner – mit de­nen hat uns vor vie­len Jah­ren ein fran­zö­si­scher Zir­kus zu Be­geis­te­rungs­stür­men ge­bracht. Al­ler­dings: Hüh­ner auf Hoch­sei­len sind auch weit ent­fernt von dem, was wir un­ter art­ge­rech­ter Hal­tung ver­ste­hen. Die Kom­mu­nal­auf­sicht muss die Saar­brü­cker Ent­schei­dung noch be­stä­ti­gen. Da­nach kann sie end­gül­tig be­klatscht wer­den.

Kei­nen Bei­fall kön­nen und wol­len wir ei­ner Stu­die spen­den, die in die­ser Wo­che für Auf­re­gung sorg­te. Die Ne­ben­kos­ten sei­en in der Lan­des­haupt­stadt so hoch wie in kaum ei­ner an­de­ren gro­ßen Stadt Deutsch­lands. Man hät­te sie ger­ne be­kräf­tigt, die Er­geb­nis­se die­ser Stu­die, denn Ne­ben­kos­ten sind auch bei uns (fast) die zwei­te Mie­te. Bloß gab es ei­nen Re­chen­feh­ler. Kor­ri­giert man den, sieht es ein we­nig bes­ser aus. Wir ha­ben nicht die al­ler­höchs­ten Ne­ben­kos­ten in Saarbrücken, son­dern nur die fünft­höchs­ten. Das macht die Sa­che bes­ser, aber im­mer noch nicht gut für die Saar­brü­cker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.