Ta­ges­el­tern be­kom­men mehr Geld

Saarbruecker Zeitung - - Zaitung fur saarbrucken -

SAARBRÜCKEN (red) Ta­ges­müt­ter und -vä­ter im Re­gio­nal­ver­band er­hal­ten für ih­re Be­treu­ungs­leis­tun­gen mehr Geld. Statt bis­her durch­schnitt­lich 3,30 Eu­ro pro St­un­de und Kind gibt es jetzt rück­wir­kend zum 1. Ja­nu­ar vier Eu­ro. Dies ent­spricht et­wa ei­ner Er­hö­hung um 20 Pro­zent. Das hat die Re­gio­nal­ver­samm­lung in ih­rer jüngs­ten Sit­zung be­schlos­sen.

Der Re­gio­nal­ver­band setzt da­mit ei­ne Re­ge­lung des saar­län­di­schen Land­kreis­ta­ges um. Zu­vor hat­ten sich die sechs saar­län­di­schen Ju­gend­äm­ter auf die Er­hö­hung ver­stän­digt. Den da­für not­wen­di­gen zu­sätz­li­chen Be­trag von rund 420 000 Eu­ro hat der Re­gio­nal­ver­band be­reits in den Haus­halt 2017 ein­ge­stellt, teilt die Pres­se­stel­le mit. Re­gio­nal­ver­bands­di­rek­tor Pe­ter Gil­lo (SPD) er­klärt, der hö­he­re Lohn hel­fe, die Kin­der­ta­ges­pfle­ge zu­kunfts­si­cher auf­zu­stel­len: „Es ist un­be­strit­ten, dass die Ta­ges­müt­ter und Ta­ges­vä­ter für ih­re wich­ti­ge ge­sell­schaft­li­che Ar­beit bis­her zu we­nig Geld ver­dient ha­ben. Dies war aber durch ei­ne Lan­des­ver­ord­nung so fest­ge­legt.“Ein­zi­ger Schön­heits­feh­ler der neu­en Ver­ord­nung sei, sagt Gil­lo, dass die Mehr­kos­ten mal wie­der al­lei­ne zu­las­ten der Land­krei­se ge­hen.

Für die Be­ra­tung, Vermittlung und Fort­bil­dung der Ta­ges­pfle­ge­per­so­nen ist seit et­wa ei­nem Jahr die neue „Ser­vice­stel­le Kinderbetreuung und Kin­der­ta­ges­pfle­ge“in Trä­ger­schaft des bfw – Un­ter­neh­men für Bil­dung als Nach­fol­ge­ein­rich­tung der Kin­der­be­treu­ungs­bör­se zu­stän­dig. Sie be­rät und un­ter­stützt die El­tern, in­for­miert über Be­treu­ungs­mög­lich­kei­ten und ver­mit­telt qua­li­fi­zier­te Ta­ges­müt­ter und Ta­ges­vä­ter. Als Fach­be­ra­tung ver­netzt sie die im Re­gio­nal­ver­band tä­ti­gen Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen und bie­tet Fort­bil­dun­gen an. Der Re­gio­nal­ver­band finan­ziert die Ser­vice­stel­len in Völklingen und Saarbrücken mit ins­ge­samt 256 000 Eu­ro. Die Stadt Völklingen be­tei­ligt sich mit 33 000 Eu­ro am Stand­ort in der Völk­lin­ger Krepp­st­ra­ße. Wei­te­re 21 000 Eu­ro über­nimmt das bfw. Im Re­gio­nal­ver­band be­treu­en der­zeit 155 Ta­ges­pfle­ge­per­so­nen et­wa 500 Kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.