1. FC Kai­sers­lau­tern punk­tet bei kri­seln­den Düs­sel­dor­fern

Glat­zel trifft beim 1:1 bei der Fortu­na für die Ro­ten Teu­fel.

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

DÜS­SEL­DORF (sid) Der Fuß­bal­lZweit­li­gist Fortu­na Düs­sel­dorf war­tet im Jahr 2017 auf sei­nen ers­ten Sieg. Im Heim­spiel ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern mit dem frü­he­ren Düs­sel­dor­fer Auf­stiegs­trai­ner Nor­bert Mei­er auf der Bank reich­te es am Frei­tag­abend nur zu ei­nem 1:1 (0:0). Die Fortu­na blieb zum sieb­ten Mal in Fol­ge oh­ne Sieg, hol­te aber im­mer­hin den ers­ten Punkt nach der Win­ter­pau­se.

Ro­bert Glat­zel brach­te den 1. FC Kai­sers­lau­tern in der 53. Mi­nu­te in Füh­rung. Sechs Mi­nu­ten spä­ter ge­lang Mar­cel So­bott­ka der Aus­gleich. Für die Düs­sel­dor­fer war es der ers­te Tref­fer nach 533 tor­lo­sen Mi­nu­ten.

Vor 21 867 Zu­schau­ern prä­sen­tier­ten sich die Gast­ge­ber zwar ge­gen­über den bei­den Nie­der­la­gen im neu­en Jahr ge­gen den SV Sand­hau­sen (0:3) und beim VfB Stutt­gart (0:2) stark ver­bes­sert. Im Ab­schluss war die Mann­schaft des frü­he­ren FCK-Pro­fis Fried­helm Fun­kel aber über wei­te Stre­cken zu harm­los. Die Gäs­te, die zu­vor durch ei­nen 1:0-Sieg ge­gen Auf­stei­ger Würz­bur­ger Ki­ckers ih­re Ne­ga­tiv­se­rie von sechs Spie­len oh­ne Sieg be­en­den konn­ten, hat­ten in der Of­fen­si­ve aber zu­nächst auch nicht viel zu bie­ten.

Nach ei­ner ers­ten Halb­zeit oh­ne Tor­chan­cen nutz­te Glat­zel, der im Spiel ge­gen Würz­burg den Sieg­tref­fer er­zielt hat­te, die ers­te gu­te Mög­lich­keit des 1. FC Kai­sers­lau­tern. Nach­dem Ih­las Be­bou dann zwei Mi­nu­ten spä­ter für die Düs­sel­dor­fer nur den Pfos­ten traf, mach­te es So­bott­ka we­nig spä­ter bes­ser und traf zum Aus­gleich.

Glück für den FCK: Düs­sel­dorfs Ka­an Ay­han schei­ter­te in der 82. Mi­nu­te am Alu­mi­ni­um.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.