Mer­ce­des-Benz ent­wi­ckelt Elek­tro­au­tos für al­le Klas­sen

Saarbruecker Zeitung - - Motor -

SIN­DEL­FIN­GEN (np) Mer­ce­des-Benz wird in sei­nem Werk Sin­del­fin­gen künf­tig Elek­tro­fahr­zeu­ge der neu­en Un­ter­mar­ke EQ pro­du­zie­ren. Das Werk soll zu­dem zum Kom­pe­tenz­zen­trum für Elek­tro­fahr­zeu­ge der Ober- und Lu­xus­klas­se wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den. Zu­dem wird in Sin­del­fin­gen auch das Nach­fol­ge­mo­dell des ak­tu­el­len E-Klas­se pro­du­ziert.

Die EQ-Elek­tro­au­tos wer­den von Grund auf neu ent­wi­ckelt. Mer­ce­des wird al­so nicht auf be­reits vor­han­de­ne Ka­ros­se­ri­en zu­rück­grei­fen. Der Kon­zern hat an­ge­kün­digt, bis 2025 min­des­tens zehn rei­ne Elek­tro-Pkw auf den Markt zu brin­gen. Al­le Klas­sen, vom Smart bis zum gro­ßen SUV, sol­len ab­ge­deckt wer­den.

Der Her­stel­ler geht da­von aus, dass der An­teil der Elek­tro­mo­del­le am Ge­samt­ab­satz von Mer­ce­des­Benz in zehn Jah­ren zwi­schen 15 und 25 Pro­zent lie­gen wird. Das hän­ge von der Ent­wick­lung der In­fra­struk­tur (La­de­sta­tio­nen) und den Vor­lie­ben der Kun­den ab.

Ne­ben der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on von Elek­tro­au­tos kon­zen­triert sich Mer­ce­des zu­künf­tig auch ver­stärkt auf die Ver­net­zung per In­ter­net, au­to­no­mes Fah­ren so­wie fle­xi­ble Nut­zung (zum Bei­spiel Car­sha­ring).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.