Re­form macht Land at­trak­ti­ver

Wirt­schaft/Ge­biets­re­form

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt - Rolf Sei­fert, Saar­brü­cken

Die For­de­rung der saar­län­di­schen Un­ter­neh­mens­ver­bän­de nach grund­le­gen­der Än­de­rung der Ver­wal­tungs­struk­tu­ren ist ver­nünf­tig. Die­se klein­tei­li­gen Struk­tu­ren sind nicht mehr zeit­ge­mäß und stel­len ei­ne Ver­schwen­dung fi­nan­zi­el­ler und per­so­nel­ler Res­sour­cen dar. Klar wird es beim Über­gang An­pas­sungs­pro­ble­me ge­ben, sie sind lös­bar. Um zu­kunfts­fä­hig zu blei­ben, muss man sich an­pas­sen, be­son­ders, wenn man von an­de­ren Bun­des­län­dern mit­fi­nan­ziert wird. Die­se Re­form macht das Saar­land für die Wirt­schaft at­trak­ti­ver, nimmt Auf­lö­sungs­for­de­run­gen Wind aus den Se­geln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.