Atom­mei­ler auch kei­ne Au­gen­wei­de

LE­SER­BRIE­FE Wind­kraft

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Das Saar­land ist zu fast 40 Pro­zent mit Wald be­deckt und ge­ra­de die ex­po­nier­ten Stel­len mit bes­se­ren Wind­ver­hält­nis­sen sind be­wal­det. Des­we­gen muss man, wenn man die Zahl der Groß­kraft­wer­ke re­du­zie­ren und die Ener­gie­wen­de ernst­neh­men will, Wind­kraft­an­la­gen in den er­mit­tel­ten Vor­rang­ge­bie­ten zu­las­sen. In vie­len Le­ser­brie­fen wird auch auf den Wald als Er­ho­lungs­ort ver­wie­sen, den man nicht an­rüh­ren soll­te. Aber un­ser Wald ist auch ein sehr wich­ti­ger Wirt­schafts­raum für un­se­ren im­men­sen Holz­be­darf. Zu­ge­ge­ben, Wind­kraft­an­la­gen sind nicht für je­den ei­ne Au­gen­wei­de, aber Atom­kraft­wer­ke auch nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.