Stadt­ver­wal­tung in­ves­tiert ins Bür­ger­haus

In Tei­len wird das in die Jah­re ge­kom­me­ne Dud­wei­ler Bür­ger­haus re­no­viert. Un­ter an­de­rem geht es um ei­ne spar­sa­me Be­leuch­tung.

Saarbruecker Zeitung - - Lokales - VON STE­FAN BOHLANDER UND MICHÈLE HART­MANN

DUD­WEI­LER. Zu sei­ner nächs­ten Sit­zung trifft sich der Be­zirks­rat Dud­wei­ler am kom­men­den Don­ners­tag, 16. Fe­bru­ar, um 16.30 Uhr im Sit­zungsaal des Bür­ger­hau­ses. Eben je­nes steht bei ei­nem der Ta­ges­ord­nungs­punk­te auch im Mit­tel­punkt des In­ter­es­ses. Denn das nach 35 Jah­ren Nut­zung arg in die Jah­re ge­kom­me­ne Ge­bäu­de im Her­zen des Stadt­be­zirks soll für 550 000 Eu­ro sa­niert wer­den, heißt es in der ent­spre­chen­den Vor­la­ge. Mit ge­schätz­ten 343 000 Eu­ro schla­gen Über­prü­fung und Er­neue­rung der Be­leuch­tung zu Bu­che. Leucht­mit­tel mit zu ho­her Ein­schalt­dau­er sol­len durch en­er­gie­spa­ren­de LED-Leuch­ten ge­tauscht wer­den. Da­bei wird auch die Elek­tro­in­stal­la­ti­on über­prüft und ge­ge­be­nen­falls in­stand ge­setzt oder er­neu­ert. Da­mit die Büh­nen­be­leuch­tung heu­ti­gen Stan­dards ent­spricht, wird auch die­se auf leis­tungs­fä­hi­ge LEDLeuch­ten mit ent­spre­chen­der Steue­rung auf­ge­rüs­tet.

Zwei­ter gro­ßer Bro­cken ist mit et­wa 150 000 Eu­ro die Er­neue­rung der Toi­let­ten. Leuch­ten, Schal­ter und Steck­do­sen wer­den aus­ge­tauscht, zu­sätz­lich wird neu ge­fliest, zu­dem Spie­gel und die Trenn­wän­de er­neu­ert. Die­se Ar­bei­ten wer­den in zwei Ab­schnit­te un­ter­teilt, da­mit je­weils ei­ne Toi­let­te ge­nutzt wer­den kann.

Die In­stand­set­zung der Hei­zung ist mit 45 000 Eu­ro ver­an­schlagt. Da­bei wer­den Ab­sperr­häh­ne und Schie­ber so­wie Pum­pen durch en­er­gie­ef­fi­zi­en­te, dreh­zahl­ge­re­gel­te aus­ge­tauscht. Da­mit die Wär­me­ver­tei­lung gleich­mä­ßig in al­len Räu­men er­folgt, ist zu­sätz­lich ein „hy­drau­li­scher Ab­gleich“ge­plant. Wei­te­re 15 000 Eu­ro gibt die Stadt­ver­wal­tung aus, um das un­dich­te Dach wie­der auf Vor­der­mann zu brin­gen. Die Re­gen­rin­ne soll ab­ge­dich­tet und ei­ne be­schä­dig­te Zink­plat­te ge­tauscht wer­den, um den Was­ser­ein­tritt künf­tig zu ver­hin­dern. Be­reits in den bei­den Vor­jah­ren wur­de für knapp 194 000 Eu­ro ein neu­es Brand­schutz­kon­zept um­ge­setzt. 2016 hat­te die Stadt da­mit be­gon­nen, Fas­sa­de, Ge­län­der und In­nen­tü­ren neu zu strei­chen.

Ein wei­te­rer Punkt auf der um­fang­rei­chen Ta­ges­ord­nung ist un­ter an­de­rem die Fra­ge, ob die Ko­or­di­nie­rungs­stel­le Kiez am An­ger fort­ge­führt wird. Wei­te­re The­men sind die Teil­sa­nie­rung der Sport­hal­le am Her­rens­oh­rer Weg und ei­ne mög­li­che In­stand­set­zung und Wie­der­er­öff­nung des Lehr­schwimm­be­ckens an der Al­ber­tSchweit­zer-Schu­le. Die CDUFrak­ti­on im Be­zirks­rat Dud­wei­ler hat da­zu ei­nen ei­ge­nen An­trag in die Sit­zung am Don­ners­tag ein­ge­bracht. ,,Aus zu­ver­läs­si­ger Qu­el­le“ha­be die CDU er­fah­ren, sagt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Ralf Pe­ter Fritz, dass die ge­sam­te Tech­nik des Lehr­schwimm­be­ckens in der Al­bert-Schweit­zer-Schu­le aus­ge­baut wor­den sei. Da­mit sei­en die po­li­ti­schen Ent­schei­dungs­gre­mi­en über­gan­gen und Dud­wei­ler be­wusst aus­ge­bremst wor­den.

In dem CDU-An­trag heißt es: ,,Die Ober­bür­ger­meis­te­rin, die Stadt­ver­wal­tung und der Ei­gen­be­trieb GMS wer­den ge­be­ten, kurz­fris­tig ei­nen Orts­ter­min mit den Mit­glie­dern des Be­zirks­ra­tes Dud­wei­ler fest­zu­le­gen, da­mit der Zu­stand des Lehr­schwimm­be­ckens fest­ge­stellt wer­den kann.

Stadt-Pres­se­spre­cher Tho­mas Blug sag­te, le­dig­lich Tei­le sei­en aus­ge­baut wor­den, die oh­ne­hin hät­ten er­neu­ert wer­den müs­sen. Und zwar aus hy­gie­ni­schen Grün­den. Es ge­he um Kei­me in der Was­ser­ver­sor­gung. Ei­ne In­be­trieb­nah­me des Lehr­schwimm­be­ckens wür­de die­se Maß­nah­me nicht ver­hin­dern.

FO­TO: THO­MAS SEE­BER

Das Dud­wei­ler Bür­ger­haus wird sa­niert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.