Die Be­fürch­tun­gen der HSG TVA/ATSV be­stä­ti­gen sich

Saar­brü­cken hat in der Handball-Saar­land­li­ga ei­ne 21:30-Nie­der­la­ge ge­gen Saar­lou­is II kas­siert.

Saarbruecker Zeitung - - SPORTS REGIONAL -

SAAR­BRÜ­CKEN (dix) Der Hand­bal­lSaar­land­li­gist HSG TVA/ATSV Saar­brü­cken ist vom zwei­ten auf den drit­ten Platz ab­ge­rutscht. Beim Ta­bel­len­sieb­ten HG Saar­lou­is II gab es am Frei­tag­abend ei­ne 21:30 (9:13)-Nie­der­la­ge.

Die Be­fürch­tun­gen der Saar­brü­cker, die Saar­loui­ser wür­den mit Spie­lern aus dem Ka­der der Zweit­li­ga-Mann­schaft auf­lau­fen, be­stä­tig­ten sich. Schon in den ers­ten zehn Mi­nu­ten zeich­ne­te sich die Über­le­gen­heit der Gast­ge­ber ab – sie führ­ten mit 6:1. „Wir ha­ben uns zu früh die Zäh­ne zie­hen las­sen und un­ter Wert ver­kauft“, kri­ti­siert Saar­brü­ckens Trai­ner Andre­as Birk: „Trotz­dem muss man an­er­ken­nen, dass Saar­lou­is bä­ren­stark war und sehr gut ge­spielt hat.“Die drei Spie­ler aus dem Zweit­li­ga-Ka­der, Lars Walz, Tom Pae­tow und Da­ni­el Alt­mey­er, er­ziel­ten zu­sam­men 21 der 30 Saar­loui­ser To­re. Birk sagt: „Wir wa­ren de­fen­siv zu na­iv und ha­ben in der Ge­gen­be­we­gung zu vie­le Chan­cen lie­gen las­sen. Als wir uns kon­zen­triert ha­ben, konn­ten wir den Ab­stand auf drei To­re ver­rin­gern. Ge­gen En­de der zwei­ten Halb­zeit ha­ben wir das Spiel aber wie­der aus der Hand ge­ge­ben.“

Am kom­men­den Sams­tag steht der HSG TVA/ATSV Saar­brü­cken ein wei­te­rer „har­ter Bro­cken“be­vor, so Birk. Sie er­war­tet um 20 Uhr den Ta­bel­len­fünf­ten SGH St. Ing­bert.

Die HSG Dudweiler-Fisch­bach war am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de spiel­frei. Und der Ta­bel­lenzwölf­te spielt erst wie­der am Sams­tag, 25. Fe­bru­ar. Dann muss die HSG Dudweiler-Fisch­bach bei der SGH St. Ing­bert an­tre­ten. An­wurf ist um 19.30 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.