Wahl­kampf­auf­takt der neu­en Lu­cke-Par­tei

Saarbruecker Zeitung - - LANDESPOLITIK -

SAAR­BRÜ­CKEN (mow) Mit et­was Ver­spä­tung er­schien AfD-Grün­der Bernd Lu­cke am Di­ens­tag­abend im Saar­brü­cker Schloss­kel­ler. „Ich dach­te, der Weg zwi­schen Straß­burg und Saar­brü­cken sei kür­zer“, sag­te der Eu­ro­pa­ab­ge­ord­ne­te der seit No­vem­ber 2016 be­ste­hen­den Li­be­ral-Kon­ser­va­ti­ven Re­for­mer LKR. Und star­te­te de­ren Land­tags­wahl­kampf vor et­wa 20 Zu­hö­rern mit ei­nem Vor­trag zur Kon­zep­ti­on der Eu­ro­päi­schen Uni­on und den sich dar­aus er­ge­ben­den Chan­cen für Deutsch­land. Die Bun­des­re­gie­rung ha­be vor al­lem bei der Eu­ro- und Ban­ken­kri­se, der Mi­gra­ti­ons- und Flücht­lings­po­li­tik so­wie der über­stürz­ten Ener­gie­wen­de ver­sagt. Statt­des­sen for­der­te Lu­cke ei­ne Rück­kehr zu Ent­schei­dun­gen auf nied­ri­ge­rer Ver­wal­tungs­ebe­ne. „Der Zen­tra­li­sie­rungs­wahn der eta­blier­ten Par­tei­en mit dem Ziel, sämt­li­che Schul­den und Ver­bind­lich­kei­ten in der EU zu ver­ge­mein­schaf­ten, muss end­lich ge­stoppt wer­den“, sag­te Lu­cke. Und wei­ter: „Nur was auf EU-Ebe­ne sinn­voll um­ge­setzt wer­den kann, soll dort ent­schie­den wer­den, al­les an­de­re auf Bun­des- oder Lan­des­ebe­ne.“Die Saar-Land­tags­wahl streif­te Lu­cke nur. Vi­el­leicht war der Weg von Straß­burg nach Saar­brü­cken nicht nur geo­gra­fisch wei­ter als ge­dacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.