Wie steht es um die Ne­ti­quet­te?

IN­TER­NET-LE­XI­KON

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

(mki) Der Be­griff Ne­ti­quet­te setzt sich aus dem eng­li­schen „Net“und dem fran­zö­si­schen „Eti­quet­te“zu­sam­men. Mit Hil­fe der Ne­ti­quet­te soll ein höf­li­cher Um­gang un­ter Nut­zern im di­gi­ta­len Raum eta­bliert und si­cher­ge­stellt wer­den. Ein­ge­führt wur­de der Be­griff in den 1990er Jah­ren, als sich On­line-Fo­ren und Chats all­mäh­lich eta­blier­ten. Zu den wich­tigs­ten Re­geln der Ne­ti­quet­te ge­hö­ren un­ter an­de­rem: kei­ne Kom­men­ta­re mit dis­kri­mi­nie­ren­den oder dif­fa­mie­ren­den In­hal­ten, kei­ne Be­lei­di­gun­gen und kei­ne Pro­vo­ka­tio­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.