Rück­kehr ins Le­ben

Neu im Ki­no: „Mein Le­ben als Zuc­chi­ni“

Saarbruecker Zeitung - - KINO - Von Mar­tin Schwickert

„Die hat aber ei­ne schö­ne Mut­ter“, sagt ei­nes der Mäd­chen und 14 Kin­der­kul­ler­au­gen star­ren über den Schnee hin­weg die Frau an, die ge­ra­de ih­re Toch­ter trös­tet. Es ist ei­ne kur­ze, herz­er­wei­chen­de Sze­ne. Wir se­hen sie­ben bun­te Knet­fi­gu­ren mit kür­bi­s­ähn­li­chen Rie­sen­köp­fen, dün­nem Kör­per und gro­ßen, glän­zen­den Aug­äp­feln. Dass die­se selt­sa­men We­sen ei­nem bis da­hin schon längst ans Herz ge­wach­sen sind – da­rin liegt die gro­ße Kunst von Clau­de Bar­ras’ Ani­ma­ti­ons­film „Mein Le­ben als Zuc­chi­ni“.

Wäh­rend com­pu­ter­ge­ne­rier­te Trick­fil­me mit ho­hem tech­ni­schem Auf­wand an der Hu­ma­ni­sie­rung ih­rer Pi­xel­cha­rak­te­re ackern, scheint die­sen hand­ge­form­ten Plas­ti­lin-Fi­gu­ren die See­le förm­lich ein­ge­ar­bei­tet zu sein. Groß­ar­tig ist aber nicht nur das äu­ße­re Er­schei­nungs­bild des Films, son­dern auch sei­ne Ge­schich­te.

Zuc­chi­ni (Fo­to: Po­ly­band) heißt der Jun­ge mit den blau um­ran­de­ten Au­gen und er hat es bis­her nicht leicht ge­habt in sei­nem Le­ben. Die al­lein­er­zie­hen­de Mut­ter war ei­ne Trin­ke­rin und ist bei ei­nem Sturz auf der Trep­pe ums Le­ben ge­kom­men, als sie ge­ra­de ih­ren Sohn ver­prü­geln woll­te. Der klei­ne Jun­ge ist vol­ler Trau­er und Schuld­ge­füh­le, als der net­te Po­li­zist Ray­mond ihn ins Wai­sen­haus bringt. Aus­ge­hend von ei­nem tra­gi­schen Schick­sals­schlag, er­zählt der Film mit ei­ner Art zärt­li­chem Rea­lis­mus von der all­mäh­li­chen Rück­kehr des Kin­des ins Le­ben. Die exis­tie­ren­de Ge­walt und Ver­nach­läs­si­gung von Kin­dern wird hier of­fen the­ma­ti­siert, aber nicht kon­fron­ta­tiv, son­dern als sanf­te fil­mi­sche Umar­mung. Zu­recht ist die­ser durch und durch lie­bens­wer­te Ani­ma­ti­ons­film mit ei­ner Os­car-No­mi­nie­rung be­dacht wor­den. (F 2016, 66 Min., Re­gie: Clau­de Bar­ras) Der Jun­ge Zuc­chi­ni.

in

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.