An­kla­ge nach Mord an Ex-Chef

Saarbruecker Zeitung - - SAARLAND -

SAAR­BRÜ­CKEN (bsch) Die Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken hat ge­gen ei­nen 39-Jäh­ri­gen An­kla­ge we­gen Mor­des und be­son­ders schwe­rer Brand­stif­tung er­ho­ben. Er soll am 22. De­zem­ber in die Woh­nung ei­nes 64-Jäh­ri­gen in der Lui­sentha­ler Stra­ße im Saar­brü­cker Stadt­teil Mal­statt ein­ge­bro­chen sein. Nach der Schil­de­rung der Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken soll er sein schla­fen­des Op­fer auf­ge­weckt ha­ben, wel­ches nach ei­nem Wort­ge­fecht ge­stürzt sein und sich da­bei ver­letzt ha­ben soll. Der An­ge­klag­te soll dar­auf­hin mehr­mals auf den Mann, in des­sen Hand­werks­be­trieb er frü­her ge­ar­bei­tet ha­be, ein­ge­sto­chen und ihn zu­letzt mit ei­nem Kant­holz er­schla­gen ha­ben. An­schlie­ßend soll er Ben­zin über die Lei­che des 64-Jäh­ri­gen so­wie in der Woh­nung ver­teilt und an­ge­zün­det ha­ben, um die Spu­ren sei­ner Tat zu ver­nich­ten. Er soll dann ge­flo­hen sein, nach­dem er die EC-Kar­ten, 50 Eu­ro und das Mo­bil­te­le­fon des Op­fers an sich ge­nom­men ha­be.

Wie die Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken mit­teil­te, zeigt sich der An­ge­klag­te ge­stän­dig. Seit dem 24. De­zem­ber be­fin­det er sich in der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Saar­brü­cken in Un­ter­su­chungs­haft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.