Wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen zur Haupt­und Ab­gas­un­ter­su­chung des Au­tos

Mit der Haupt- und Ab­ga­sun- ter­su­chung wird re­gel­mä- ßig ge­prüft, ob ein Au­to noch al­le Vor­schrif­ten er­füllt. Hier sind al­le In­for­ma­tio­nen zu­sam­men­ge­fasst.

Saarbruecker Zeitung - - ALLES RUND UMS AUTO -

Vie­le se­hen die re­gel­mä­ßi­ge Haupt- und Ab­gas­un­ter­su­chung (die of­fi­zi­el­le Be­zeich­nung lau­tet Un­ter­su­chung des Mo­tor­ma­nage­ments und Ab­gas­rei­ni­gungs­sys­tems, kurz UMA oder AU) als et­was Ner­vi­ges und Teu­res an.

Doch durch die re­gel­mä­ßi­ge Un­ter­su­chung beim TÜV leis­ten Au­to­be­sit­zer nicht nur ih­ren Bei­trag für ei­ne bes­se­re Um­welt, son­dern er­hal­ten auch ein gro­ßes Plus an Si­cher­heit, da das Au­to gründ­lich auf sei­ne Fahr­taug­lich­keit hin über­prüft wird. Neu­wa­gen müs­sen ge­ne­rell das ers­te Mal nach drei Jah­ren zu ei­ner HU, da­nach er­hal­ten sie eben­falls ei­ne Prüf­frist von zwei Jah­ren. Soll­ten Män­gel fest­ge­stellt wer­den, ist der Be­sit­zer ver­pflich­tet die­se be­he­ben zu­las­sen und zu ei­ner Fol­ge­un­ter­su­chung zu brin­gen.

CHE CKLISTE

Um die Wahr­schein­lich­keit ei­ner Fol­ge­un­ter­su­chung auf ein Mi­ni­mum zu re­du­zie­ren emp­fiehlt es sich, sein Fahr­zeug vor­her mit Hil­fe ei­ner Check­lis­te des TÜV Rhein­land zu un­ter­su­chen.

Die Check­lis­te fin­det man auf der In­ter­net­sei­te des TÜV in der In­fo­thek un­ter „rund ums Au­to “als kos­ten­lo­ses PDF-Do­ku­ment.

Ei­ne Sa­che, die häu­fig un­ter­schätz wird bei der Vor­be­rei­tung des Fahr­zeu­ges für die Haupt­un­ter­su­chung, ist der Ver­bands­kas­ten. Die­ser muss voll­stän­dig sein und kein ein­zi­ger Ar­ti­kel darf über das Ver­falls­da­tum sein. Die­ser Punkt wie auch das Warn­drei­eck, aber auch Tipps zur Kon­trol­le der Elek­trik als Laie kön­nen der Check­lis­te ent­nom­men wer­den.

RE IFE NPROFIL

Bei der HU wer­den ne­ben der rich­ti­gen Grö­ße und der Pro­fil­tie­fe die Rei­fen auch auf Schä­den hin un­ter­sucht.

Wer zu Hau­se kon­trol­lie­ren möch­te, ob sei­ne Rei­fen noch über ge­nug Pro­fil ver­fü­gen, kann dies mit ei­nem ein­fa­chen Trick tun: Neh­men Sie ei­ne ein Eu­ro-Mün­ze und ste­cken Sie die­se in der Mit­te des Rei­fens in das Pro­fil. Ist der Gold­rand nicht mehr sicht­bar, ver­fügt Ihr Rei­fen de­fi­ni­tiv über ge­nug Pro­fil­tie­fe. Der Gold­rand der Mün­ze ist 3 Mil­li­me­ter breit.

BE NÖTIGTE PAPIE RE

Ge­ne­rell braucht je­der, der sein Fahr­zeug zur Haupt- und Ab­gas­un­ter­su­chung brin­gen möch­te, nur den Fahr­zeug­schein be­zie­hungs­wei­se die Zu­las­sungs­be­schei­ni­gung Teil1. Wer je­doch sein Fahr­zeug ge­tunt oder bau­lich ver­än­dert hat, braucht die Prüf­zeug­nis­se oder die Än­de­rungs­ab­nah­me­be­stä­ti­gun­gen der Bau­tei­le. So et­wa bei Son­der­fel­gen oder den Tie­fer­le­gungs­fe­dern.

Wer sich al­ler­dings sei­ne Än­de­run­gen im Fahr­zeug­schein hat ein­tra­gen las­sen, braucht die­se Zeug­nis­se nicht. Ihm reicht eben­falls der Fahr­zeug­schein. esi

MEHR IN­FOS UN­TER: www.tuv.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.