Bo­den­lo­ser Mo­loch

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Frau Britz will sich die Kom­mu­nen, die das Pech ha­ben, an Saar­brü­cken zu gren­zen, ein­ver­lei­ben. Um was zu ma­chen? Wohl um mehr Ein­nah­men und Macht zu ha­ben. Ganz si­cher nicht, um sich für die­se Kom­mu­nen ein­zu­set­zen und dort et­was vor­an­zu­brin­gen. Man be­trach­te, welch trau­ri­ge Ent­wick­lung die Stadt­rand-Ge­mein­den un­ter Saar­brü­cker Ver­wal­tung er­lei­den, ei­ne Ab­wärts­spi­ra­le, die kein En­de neh­men will. Sol­len hier Sl­ums ent­ste­hen, wie sie zu ei­ner ech­te Me­tro­po­le ge­hö­ren? Al­les soll dem bo­den­lo­sen Mo­loch zu­ge­führt wer­den. Wenn es zu ei­ner blü­hen­den Lan­des­haupt­stadt füh­ren wür­de, hät­te es we­nigs­tens Sinn, die un­schul­di­gen Ge­mein­den zu op­fern. So aber ver­siegt al­les. Und da traut man sich, von ef­fi­zi­en­ten Struk­tu­ren zu spre­chen. Der Er­halt mög­lichst vie­ler auch klei­ne­rer Zen­tren ist für ei­ne le­bens­wer­te Zu­kunft un­se­rer Re­gi­on we­sent­lich. Zu­sam­men­ar­beit der Städ­te und Ge­mein­den, Zu­sam­men­le­gung von Äm­tern und Ver­wal­tung kön­nen Ef­fi­zi­enz brin­gen, oh­ne ei­nen Qua­li­täts- und Iden­ti­täts­ver­lust zu er­lei­den. Das soll­te man zu­nächst aus­schöp­fen; und nicht das Kind mit dem Ba­de aus­schüt­ten. die Stadt Saar­brü­cken bringt ei­ne Ge­biets­re­form, und nichts an­de­res ist es, al­ler­dings Vor­tei­le. Für die zu schlu­cken­den Ge­mein­den, al­so auch Rie­gels­berg, bringt sie nur Nach­tei­le. Ge­meint sind u.a. fi­nan­zi­el­le Nach­tei­le. Und nur dar­um geht es! Saar­brü­cken braucht Geld. In­so­fern sind sich fast al­le Par­tei­en ei­nig. Der Wunsch, die um­lie­gen­den

Ge­mein­den zu kas­sie­ren, ist ja nicht neu. Wie­so er gra­de jetzt wie­der auf den Tisch kommt, muss hin­ter­fragt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.