Der Wahl­kampf nervt jetzt schon

Schulz III

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Kaum hat der Wahl­kampf für die Bun­des­tags­wahl be­gon­nen, da be­ginnt er aber auch schon ge­hö­rig zu ner­ven. Hat es doch da­mit zu tun, dass die Par­tei-Ge­ne­ral­se­kre­tä­re Bar­ley, Tau­ber und Scheu­er auf den Plan und reich­lich klein­ka­rier­te The­men da­bei breit tre­ten. Mal ehr­lich: Wen in­ter­es­siert es denn ernst­haft, in wel­chem „Lieb­lings­re­stau­rant“Mar­tin Schulz in Brüssel ge­speist hat. Dass ein Par­la­ments­prä­si­dent am Abend nicht die Rost­wurst­bu­de zum Stamm­lo­kal er­klärt, soll­te nicht wirk­lich über­ra­schen. Al­so: War­um dar­über über­haupt ei­ne Dis­kus­si­on füh­ren? Gibt es nicht wirk­lich wich­ti­ge po­li­ti­sche The­men, über die es lohnt zu dis­ku­tie­ren? Die Ge­ne­ral­se­kre­tä­re der Par­tei­en soll­ten mehr For­mat und Pro­fes­sio­na­li­tät in der po­li­ti­schen Dis­kus­si­on zei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.