Mo­des­te weckt Be­gehr­lich­kei­ten

Der fran­zö­si­sche Top­stür­mer des 1. FC Köln steht bei vie­len Ver­ei­nen ganz oben auf der Wun­sch­lis­te.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - VON THO­MAS LIPINSKI

KÖLN (sid) Aus der Fer­ne winkt Chi­na mit Mil­lio­nen, ne­ben­an wird Schal­ke 04 nei­disch: Tor­ga­rant Ant­ho­ny Mo­des­te weckt im­mer neue Be­gehr­lich­kei­ten. Nach dem 17. Sai­son­tref­fer des Fran­zo­sen für den 1. FC Köln ent­pupp­te sich auch Mar­kus Wein­zierl als Be­wun­de­rer. „Wenn wir ihn auf un­se­rer Sei­te hät­ten, wä­ren wir wei­ter vor­ne“, sag­te der Trai­ner der Kö­nigs­blau­en nach dem 1:1 (1:1) im West­der­by am Sonn­tag.

Der 28-Jäh­ri­ge hat­te ge­ra­de – trotz gro­ßer Schmer­zen in der lin­ken Schul­ter – den Gel­sen­kir­che­nern die Hoff­nung auf ei­ne er­folg­rei­che Auf­hol­jagd Rich­tung Eu­ro­pa ge­raubt. Mo­des­te, der qua­si aus dem Nichts den Aus­gleich er­zielt hat­te (43.), zog au­ßer­dem mit dem Dort­mun­der Pierre-Eme­rick Auba­meyang an der Spit­ze der Bun­des­li­ga-Tor­schüt­zen­lis­te gleich – und ist der ein­zi­ge Grund, war­um die Rhein­län­der auch nach 21 Spiel­ta­gen wei­ter von der Eu­ro­pa­po­kal-Rück­kehr nach 25 Jah­ren träu­men dür­fen. An 19 der 30 Köl­ner Tref­fer war Mo­des­te be­tei­ligt. Bei fünf der acht Sai­son­sie­ge er­ziel­te er das ent­schei­den­de Tor, im Durch­schnitt traf er al­le 106 Bun­des­li­ga-Mi­nu­ten.

Sei­ne Qua­li­tä­ten ha­ben sich bis Fer­n­ost her­um­ge­spro­chen. Nach Me­dien­be­rich­ten soll Köln ein An­ge­bot über 40 Mil­lio­nen Eu­ro für ei­nen so­for­ti­gen Wech­sel nach Chi­na vor­lie­gen. Ge­schäfts­füh­rer Jörg Schmadt­ke lehn­te ab, es ge­be „kei­ne Schmerz­gren­ze“für Mo­des­te, den er vor an­dert­halb Jah­ren für 4,5 Mil­lio­nen Eu­ro von 1899 Hof­fen­heim ver­pflich­tet hat­te: „Wir sind froh, dass wir ihn ha­ben.“Der Ver­trag mit dem Tor­jä­ger war erst im ver­gan­ge­nen Som­mer bis 2021 ver­län­gert wor­den.

Ei­nen wie Mo­des­te hät­ten die Schal­ker ger­ne - sie brin­gen es in der lau­fen­den Sai­son ge­ra­de ein­mal auf zehn Stür­mer­to­re in der Bun­des­li­ga, Eric Ma­xim Chou­poMo­ting ist mit drei (!) Tref­fern der er­folg­reichs­te An­grei­fer. Da­für wird an an­de­ren Stel­len der Ka­der ver­fes­tigt. Nach der Tot­ten­hamLeih­ga­be Na­bil Ben­tal­eb will Schal­ke auch Jew­ge­ni Ko­no­pljan­ka vom FC Se­vil­la fest ver­pflich­ten. „Wir wür­den ihn ger­ne be­hal­ten“, sag­te Sport­vor­stand Chris­ti­an Hei­del. Wie beim Al­ge­ri­er Ben­tal­eb ge­be es ei­ne Kauf­op­ti­on, die an ei­ne be­stimm­te Zahl von Spie­len ge­kop­pelt sei, er­klär­te der Ma­na­ger; „Ich glau­be, er wird sie noch er­rei­chen.“Die Ab­lö­se für den 27 Jah­re al­ten Flü­gel­stür­mer aus der Ukrai­ne soll zwölf Mil­lio­nen Eu­ro be­tra­gen. Für Ben­tal­eb zahlt der Club 19 Mil­lio­nen Eu­ro.

FOTO: IMAGO

Ant­ho­ny Mo­des­te be­ju­belt hier sei­nen 17. Tref­fer in der lau­fen­den Bun­des­li­ga-Sai­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.