Wie­sin­ger lehnt Bay­ern-Ver­gleich ab

Der um­strit­te­ne Elf­me­ter im Saar­der­by be­schäf­tigt die Clubs SVE und FCH wei­ter­hin.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - VON HEI­KO LEH­MANN

EL­VERS­BERG Der un­be­rech­ti­ge Elf­me­ter zum 2:2-Aus­gleich im Saar­der­by der Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga Süd­west zwi­schen der SV El­vers­berg und dem FC Hom­burg er­hitzt die Ge­mü­ter wei­ter­hin. Wäh­rend der FCH ge­gen die Sper­re für De­fen­siv­spie­ler Chris­ti­an Lensch (ein Spiel nach Ro­ter Kar­te) vor­geht, wehrt sich die SVE ge­gen Aus­sa­gen, sie ge­nie­ße bei den Schieds­rich­tern ei­nen „Bay­ernBo­nus“. Das hat­te Hom­burgs Sport­vor­stand An­ge­lo Vac­ca­ro nach der Par­tie ge­sagt.

Schieds­rich­ter Ma­rio Schmidt hat­te in der 66. Mi­nu­te Elf­me­ter für die SVE ge­pfif­fen und dem Hom­bur­ger Lensch die Ro­te Kar­te we­gen Hand­spiels ge­zeigt. Die Fern­seh­bil­der be­le­gen al­ler­dings, dass es kein Hand­spiel war. „Ich leh­ne den Ver­gleich mit Bay­ern Mün­chen ab“, sagt SVE-Trai­ner Micha­el Wie­sin­ger, frü­her selbst Spie­ler beim Re­kord­meis­ter: „Und ich möch­te die­se Sze­ne auch nicht mehr kom­men­tie­ren.“

Zu Be­ginn der Sai­son wa­ren der SV El­vers­berg meh­re­re Elf­me­ter in sechs Spie­len ver­wehrt ge­blie­ben. Wie­sin­ger und Sport­di­rek­tor Ro­land Seitz hat­ten da­mals da­von ge­spro­chen, dass die SVE wohl im­mer noch als klei­ner Dorf­ver­ein oh­ne rich­ti­gen Stel­len­wert ge­se­hen wer­de. „Das ha­be ich da­mals ge­sagt und nicht im Zu­sam­men­hang mit der Sze­ne am Sams­tag. Üb­ri­gens wur­de am Sams­tag in der 39. Mi­nu­te ei­ne kla­re Not­brem­se von Hom­burgs Ge­ve­ro Mar­kiet an Si­mon Hand­le nicht ge­pfif­fen. Mar­kiet hät­te Rot se­hen müs­sen, aber dar­über re­det kein Mensch“, sagt Wie­sin­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.