We­ni­ger Herz­to­te, aber mehr Herz­kran­ke

Saarbruecker Zeitung - - WISSEN -

BERLIN (np) In Deutsch­land sinkt die Zahl der To­des­fäl­le durch Herz­er­kran­kun­gen, ob­wohl die Zahl der Neu­er­kran­kun­gen zu­ge­nom­men hat, be­rich­tet die Deut­sche Herz­stif­tung. We­ni­ger be­kannt ist, dass re­gel­mä­ßig mehr Frau­en (110 915) als Män­ner (97 061) an Herz­krank­hei­ten ster­ben. Laut Herz­be­richt der Stif­tung fie­len im Jahr 2014 fast 111 000 Frau­en ei­nem Herz­lei­den zum Op­fer. Bei Män­nern wa­ren es gut 97 000 To­des­fäl­le. Im EU-Ver­gleich zur Herz-Kreis­lauf-Gesundheit schnei­de Deutsch­land al­len­falls mit­tel­mä­ßig ab, er­klärt die Stif­tung. Um die Er­geb­nis­se zu ver­bes­sern, müs­se die Ge­sund­heits­vor­sor­ge ver­bes­sert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.