Von der Ley­en und Ga­b­ri­el strei­ten um Mi­li­tär­aus­ga­ben

Saarbruecker Zeitung - - NEWS -

BERLIN (afp) In der Debatte um hö­he­re Mi­li­tär­aus­ga­ben sind Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el (SPD) und Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) an­ein­an­der ge­ra­ten. Von der Ley­en kri­ti­sier­te Ga­b­ri­els Hal­tung zum Na­to-Ziel, bis Mit­te des kom­men­den Jahr­zehnts zwei Pro­zent des Brut­to­in­lands­pro­dukts für Ver­tei­di­gung aus­zu­ge­ben. Ga­b­ri­el warn­te ges­tern da­ge­gen vor ei­nem „sehr ver­eng­ten Bild von Si­cher­heits­po­li­tik“, das sich nur auf die Rüs­tungs­aus­ga­ben kon­zen­trie­re. Aus­gangs­punkt des Streits war ein Ga­b­ri­el-In­ter­view, in dem er vor „blin­dem Ge­hor­sam“ge­gen­über den USA warn­te und für ei­ne Er­hö­hung der Ver­tei­di­gungs­aus­ga­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.