Frank­reich un­ter­stützt Opel-Kauf

Saarbruecker Zeitung - - NEWS -

PA­RIS (afp) Frank­reichs Wirt­schafts­mi­nis­ter Michel Sa­pin hat an­ge­kün­digt, die Über­nah­me­plä­ne von Opel durch den fran­zö­si­schen Kon­zern PSA zu un­ter­stüt­zen. Da­durch kön­ne ein „gro­ßer Ak­teur in der Au­to­mo­bil­bran­che in Europa auf­ge­baut wer­den, der auch zur Zuf­rie­den­heit der Mit­ar­bei­ter ge­stal­tet wer­den kann“, sag­te er ges­tern nach ei­nem Tref­fen mit Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) und sei­nem pol­ni­schen Kol­le­gen Ma­teusz Mora­wi­ecki. Gleich­zei­tig äu­ßer­te er Ver­ständ­nis für die deut­sche Sor­ge um Ar­beits­plät­ze. „Die wich­tigs­te Fra­ge ist die Be­schäf­ti­gung“, sag­te er. Der fran­zö­si­sche Staat hält 12,81 Pro­zent an dem Au­to­bau­er. Opel hat ne­ben zahl­rei­chen Wer­ken in Deutsch­land auch Wer­ke in Po­len. PSA will die Toch­ter des US-Kon­zerns Ge­ne­ral Mo­tors über­neh­men. Die Mit­ar­bei­ter fürch­ten in dem Zu­sam­men­hang um ih­re Stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.