Ges­tern DJK Bex­bach, heu­te VfL Bochum

ZUR PER­SON

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

Jo­han­nes Wurtz, ge­bo­ren am

19. Juni 1992 in Neun­kir­chen, be­gann bei der DJK Bex­bach mit dem Fuß­ball­spie­len. Nach der DJu­gend wech­sel­te das Ta­lent zum 1. FC Saar­brü­cken. Die U19 der Blau-Schwar­zen schoss Wurtz in die Ju­nio­ren-Bun­des­li­ga. 2011 de­bü­tier­te der Stür­mer für die Her­ren des FCS in der 3. Li­ga. In der Sai­son 2012/13 spiel­te Wurtz bei Wer­der Bre­men – haupt­säch­lich für die U23, aber auch zwei Mal in der Bun­des­li­ga. 2013 ging der Ju­nio­renNa­tio­nal­spie­ler in die 2. Bun­des­li­ga zum SC Pa­der­born, spä­ter zu Greu­ther Fürth. Seit die­ser Sai­son trumpft der Saar­län­der beim VfL Bochum auf. Wurtz ge­hört laut „Ki­cker“zu den bes­ten Of­fen­siv­spie­lern der 2. Li­ga.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.