FIS-Prä­si­dent Kas­per hofft auf „sau­be­re WM“

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

LAH­TI (sid) FIS-Prä­si­dent Gi­an Fran­co Kas­per hofft in Lah­ti auf ei­ne nor­di­sche Ski-WM ohne Do­ping­fäl­le. „Ga­ran­tie­ren kann ich das nicht, es gibt im­mer Be­trü­ger. Aber ich hof­fe, dass die Ath­le­ten aus 2001 ge­lernt ha­ben. Ich hof­fe, dass die WM sauber wird“, sag­te der Prä­si­dent des In­ter­na­tio­na­len Ski­ver­ban­des FIS. Bei der WM 2001 an sel­ber Stel­le wa­ren sechs fin­ni­sche Lang­läu­fer des Do­pings über­führt wor­den. „Das hat die WM fast zer­stört“, sag­te Kas­per. Der Schwei­zer sprach sich er­neut für die größt­mög­li­che Stra­fe für Do­ping­sün­der aus, be­ton­te aber mit Blick auf Russ­land auch: „Ich bin da­ge­gen, Ath­le­ten nur we­gen ih­res Pas­ses zu be­stra­fen.“Fünf rus­si­sche Lang­läu­fer um Olym­pia­sie­ger Alex­an­der Leg­kow kön­nen we­gen ei­ner pro­vi­so­ri­schen Sper­re nicht in Finn­land starten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.