Me­tho­den zur Al­ters­be­stim­mung

Saarbruecker Zeitung - - PANORAMA -

Der Hand­wur­zel­kno­chen gibt vor al­lem bei mut­maß­lich un­ter 16 Jah­re al­ten Ju­gend­li­chen gu­te Hin­wei­se auf ihr Al­ter. Sind die so­ge­nann­ten Wachs­tums­fu­gen auf dem Rönt­gen­bild be­reits ver­schlos­sen, ist ein Jun­ge et­wa zwi­schen 16 bis 18 Jah­ren alt. Ein Mäd­chen ist, da bei Frau­en das Wachs­tum frü­her ab­ge­schlos­sen ist, 15 bis 17 Jah­re alt. Au­ßer­dem auf­schluss­reich auf dem Rönt­gen­bild sind die Wachs­tums­fu­gen auf dem Be­cken­kamm und dem Schlüs­sel­bein. Sie schlie­ßen sich deut­lich spä­ter, mit 20 bis 24 Jah­ren. Ei­ne ge­naue Al­ters­be­stim­mung ist mit kei­ner Me­tho­de mög­lich. Alle wei­sen Band­brei­ten von min­des­tens ei­nem Jahr auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.