Jagd auf die Bom­ben­le­ger

Neu im Ki­no: „Bos­ton“von Pe­ter Berg – Ma­ra­thon-Dra­ma mit schlich­ter Bot­schaft und viel Ac­tion

Saarbruecker Zeitung - - KINO - Von Wolf­gang Marx

Ke­vin Ba­con (FBI-Agent), John Good­man (Po­li­zei­chef ) und J.K. Sim­mons (Po­li­ce Ser­geant) pro­mi­nent be­setzt ist, so nimmt sich doch je­der der star­ken Cha­rak­ter­schau­spie­ler zu­rück. Nie­mand drängt sich in den Vor­der­grund, die Last ist auf vie­len Schul­ter ver­teilt. Will man Er­folg ha­ben, dann sind Team-Geist, Ge­mein­schaft und Zu­sam­men­halt ge­fragt. Hand in Hand – nur so geht’s.

Die Bot­schaft dürf­te in den USA, ei­nem mo­men­tan zu­tiefst ge­spal­te­nen Land, durch­aus an­kom­men. Für die vie­len emo­tio­na­len Mo­men­te sor­gen schließ­lich die ein­ge­wo­be­nen Schick­sa­le ei­ni­ger Paa­re, die ir­gend­wann alle die We­ge der At­ten­tä­ter kreu­zen wer­den. Auch hier ist die – et­was schlich­te – Bot­schaft klar: Nur die Lie­be kann letzt­lich den Hass be­sie­gen. Der Hass, das sind die bei­den Brü­der Zar­na­jew (Alex Wolff, The­mo Me­li­kid­ze), de­ren Be­weg­grün­de in Bergs Ac­tion-Thril­ler aber selt­sam ne­bu­lös blei­ben. Ein In­ter­net-Vi­deo über das Bom­ben­bau­en muss als Hin­weis auf die Ra­di­ka­li­sie­rung der bei­den At­ten­tä­ter rei­chen. Berg legt mehr den Fo­kus auf die Be­zie­hung der bei­den Brü­der, die sich lang­sam ent­zwei­en. Und es gibt Ac­tion satt: Da dröh­nen die Hub­schrau­ber, gibt es wil­de Ver­fol­gungs­jag­den und blei­hal­ti­ge Schie­ße­rei­en, die pro­blem­los aus ei­nem Wes­tern stam­men könn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.