Dis­kus­si­on um Auf­fang­la­ger in Tu­ne­si­en und Ägyp­ten

Saarbruecker Zeitung - - POLITIK -

BER­LIN (afp) Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) fliegt in der kom­men­den Wo­che nach Ägyp­ten und Tu­ne­si­en, um dort Ge­sprä­che über die Flücht­lings­po­li­tik zu füh­ren. Die Rei­se in die bei­den Mit­tel­meer­staa­ten führt Mer­kel am Don­ners­tag zu­nächst nach Ägyp­ten, wo sie un­ter an­de­ren Mi­nis­ter­prä­si­dent Scha­rif Is­mail und Prä­si­dent Ab­del Fat­tah al-Si­si tref­fen will. Im Mit­tel­punkt der Ge­sprä­che sol­len „re­gio­na­le Fra­gen im Zu­sam­men­hang mit der La­ge in Afri­ka so­wie die Mi­gra­ti­ons­po­li­tik“ste­hen.

Zum Ab­schluss ih­rer Rei­se be­sucht Mer­kel am kom­men­den Frei­tag Tu­ne­si­en. Dort will die Kanz­le­rin Prä­si­dent Béji Caid Es­sebsi so­wie Mi­nis­ter­prä­si­dent Yous­sef Cha­hed tref­fen. Auch in Tunis soll es um Si­cher­heits­fra­gen und Mi­gra­ti­on ge­hen. Im Vor­feld der Rei­se nach Nord­afri­ka hat­te Mer­kel be­reits die Ein­rich­tung von Asyl-Auf­nah­me­zen­tren auf tu­ne­si­schen Bo­den in die Dis­kus­si­on ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.