RWE-Toch­ter In­no­gy hat jetzt bei VSE das Sa­gen

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

SAARBRÜCKEN (low) Das Saar­brü­cker Ener­gie- und Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men VSE wird künf­tig nicht mehr den Ener­gie­kon­zern RWE als Mehr­heits­ak­tio­när ha­ben, son­dern des­sen Toch­ter In­no­gy. Das teil­te die VSE mit. In­no­gy hält wie zu­vor die RWE 50 Pro­zent plus ei­ne Ak­tie. Die üb­ri­gen An­tei­le blei­ben wei­ter­hin in den Hän­den ver­schie­de­ner kom­mu­na­ler Ver­sor­gungs­un­ter­neh­men, des Saar­lan­des und ei­ni­ger Land­krei­se. In der ges­tern un­ter­zeich­ne­ten Nach­trags­ver­ein­ba­rung zum Kon­sor­ti­al­ver­trag über­nimmt In­no­gy „al­le Rech­te und Pflich­ten der RWE und steht da­mit auch künf­tig für die Fort­set­zung der lang­jäh­ri­gen und er­folg­rei­chen Part­ner­schaft ein“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung.

In­no­gy wur­de von RWE 2016 ge­grün­det. Das Un­ter­neh­men er­zeugt Strom aus er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en, be­treibt Ver­teil­net­ze und ver­treibt Ener­gie. 26,2 Pro­zent der Ak­ti­en sind an der Bör­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.