Was ist Vir­tu­al Rea­li­ty?

Saarbruecker Zeitung - - INTERNET -

(sd) Als Vir­tu­al Rea­li­ty (deutsch: Vir­tu­el­le Rea­li­tät) oder mit der Ab­kür­zung VR wer­den im en­ge­ren Sin­ne von Com­pu­tern si­mu­lier­te Wel­ten be­zeich­net, in die Nut­zer mit Hil­fe spe­zi­el­ler Ge­rä­te ein­tau­chen kön­nen. Die­se Ge­rä­te kön­nen zum Bei­spiel so­ge­nann­te VRB­ril­len oder Groß­bild­lein­wän­de sein. Ge­nutzt wer­den die­se vir­tu­el­len Wel­ten bei­spiels­wei­se für Vi­deo­spie­le. Aber auch in Flug­si­mu­la­to­ren bei der Aus­bil­dung von Pi­lo­ten kommt die Tech­nik zum Ein­satz. In zahl­rei­chen wis­sen­schaft­li­chen Be­rei­chen hat Vir­tu­al Rea­li­ty in­zwi­schen eben­falls Ein­zug ge­hal­ten. Auf die­se Wei­se kön­nen Ärz­te bei­spiels­wei­se kom­ple­xe Ope­ra­tio­nen in ei­ner drei­di­men­sio­na­len Um­ge­bung im Vor­aus pla­nen. Dar­über hin­aus gibt es mitt­ler­wei­le vir­tu­el­le Füh­run­gen durch Se­hens­wür­dig­kei­ten wie al­te In­dus­trie­an­la­gen, Mu­se­en oder Kir­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.