VW-Up­date mit Ne­ben­wir­kun­gen

Neue Soft­ware für Schum­mel-Die­sel kann Ab­gas­rück­füh­rung lahm­le­gen.

Saarbruecker Zeitung - - MOTOR -

HAM­BURG (np) Seit An­fang letz­ten Jah­res be­kom­men al­le VW-Die­sel mit Ab­gas-Schum­mel­soft­ware ein Up­date. Jetzt meh­ren sich je­doch die Hin­wei­se, dass die Ab­gas­rück­füh­rung nach dem Up­date schnel­ler ver­schlei­ßen könn­te. Das be­rich­tet die Zeit­schrift Au­to-Bild. Die­ses Bau­teil lei­tet über ein Ven­til ei­nen Teil der Ab­ga­se zu­rück in die Brenn­räu­me und senkt so den Stick­oxid-Aus­stoß. Da­bei er­hö­he sich je­doch der Ruß­par­ti­kel­aus­stoß, wo­durch es zu Ver­krus­tun­gen der Ab­gas­rück­füh­rung kom­men kön­ne. Mög­lich­li­cher­wei­se schal­tet dann der Mo­tor ins Not­lauf­pro­gramm oder lässt sich nicht mehr star­ten. Wäh­rend VW von Ein­zel­fäl­len spricht, be­rich­tet der Düs­sel­dor­fer Rechts­an­walt To­bi­as Ul­brich von mehr als 50 Man­dan­ten al­lein in sei­ner Kanz­lei, de­ren Ab­gas­rück­füh­rungs­Sys­tem nach dem Up­date aus­ge­fal­len sei. Ein Tausch kos­tet je nach Mo­dell 700 bis 1700 Eu­ro. In den meis­ten Fäl­len zeigt sich VW al­ler­dings ku­lant und über­nimmt die Kos­ten auch für äl­te­re Au­tos.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.