Ins Bit­scher Land mit Geo­gra­phie oh­ne Gren­zen

Saarbruecker Zeitung - - LOKALES -

SAAR­BRÜ­CKEN (red) Der Ver­ein Geo­gra­phie oh­ne Gren­zen e.V. plant am Sonn­tag, 19. März, 8 Uhr, ei­ne Ta­ges­fahrt ins Bit­scher Land. Ers­te Sta­ti­on der Ex­kur­si­on mit Diet­mar Vo­gel ist Schor­bach. Einst ei­ne re­gio­na­le Stät­te kel­ti­scher Qu­el­len­ver­eh­rung ist der Ort heu­te mit über ei­nem Dut­zend christ­li­cher Kal­va­ri­en, We­ge­kreu­ze und Grot­ten ge­spickt. Sein Ge­bein­haus aus dem 12. Jahr­hun­dert auf dem „Hei­den­hüw­wel“zeugt von der bis ins 19. Jahr­hun­dert ge­leb­ten Tra­di­ti­on kel­ti­scher To­ten­eh­rung. In ori­gi­nel­ler Holz­ar­chi­tek­tur un­ter­ge­bracht, be­fin­det sich dort auch der „uni­ver­sel­le Ka­len­der des Frie­dens“und der Brü­der­lich­keit, den ein lokaler Künst­ler in 20-jäh­ri­ger Ar­beit schuf. Nach ei­ner Wan­de­rung nach Pe­tit Re­der­ching be­steht in ei­nem be­lieb­ten volks­tüm­li­chen Re­stau­rant die Mög­lich­keit ei­ner Stär­kung mit haus­ge­mach­ten re­gio­na­len Spe­zia­li­tä­ten. Das in der Nä­he ge­le­ge­ne Fort Cas­so der Ma­gi­not Li­nie ist ein wei­te­res Ziel die­ser Ex­kur­si­on. Ein Ver­ein en­ga­gier­ter Pri­vat­leu­te hat die weit­ge­hend funk­ti­ons­fä­hi­ge An­la­ge in Ei­gen­ar­beit re­stau­riert. Für die Er­for­schung un­ter sach­kun­di­ger deutsch­spra­chi­ger Füh­rung sind war­me Klei­dung und ei­ge­nes Licht er­for­der­lich.

Die Fahrt be­ginnt um 8 Uhr in Saar­brü­cken vor dem Park­haus Eu­ro­pa­bahn­hof. Die Teil­nah­me kos­tet 49 Eu­ro pro Per­son. ............................................. An­mel­de­for­mu­la­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.