Mit Hart­platz-Hil­fe zum Klas­sen­ver­bleib?

Auch im Ta­bel­len­kel­ler geht’s eng zur Sa­che. Die schlech­tes­ten Kar­ten ha­ben der FV Siers­burg und die Spvgg. Qu­ier­schied.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT REGIONAL -

SAAR­BRÜ­CKEN (sem) Die Ei­nen set­zen im Kampf um den Klas­sen­ver­bleib auf Neu­zu­gän­ge und die Mas­ters-Eu­pho­rie. Die An­de­ren auf ei­nen Hart­platz. Die Re­de ist von den Schluss­lich­tern in der Fuß­ball-Saar­land­li­ga: der FV Siers­burg und die Spvgg. Qu­ier­schied. Mit je zwölf Punk­ten ste­hen sie in der Ta­bel­le ganz hin­ten.

Die Qu­ier­schie­der ha­ben in der Win­ter­pau­se mit Jo­han­nes Reich­rath von Saar 05 Saar­brü­cken, Onur De­de vom SC Fried­richs­thal, Amon Ga­dell von der SV El­vers­berg II, Fa­ruk Ljaic von den SF Köl­ler­bach und Sa­scha Scheid vom FC Kutz­hof gleich fünf Neu­zu­gän­ge ge­holt, um die Qua­li­tät im Ka­der zu er­hö­hen. Zu­dem sorg­te ei­ne gu­te Hal­len­run­de beim ab­stiegs­be­droh­ten Auf­stei­ger für Eu­pho­rie. Qu­ier­schied wur­de beim Mas­ters sen­sa­tio­nell Zwei­ter. „Ich hof­fe, dass uns das Auf­trieb für die Fel­drun­de gibt“, sagt Trai­ner Lothar Pesch vor dem Auf­takt am kom­men­den Sams­tag um 15.30 Uhr ge­gen den SC Hal­berg Brebach. Pesch hat sei­nen Ver­trag in der ver­gan­ge­nen Wo­che für die kom­men­de Spiel­zeit ver­län­gert.

Auch bei Schluss­licht Siers­burg steht der Übungs­lei­ter trotz der sport­li­chen Tal­fahrt nicht zur De­bat­te. Ni­co­la Gra­na­ta hat sei­nen Kon­trakt beim FV im De­zem­ber 2016 für die nächs­te Run­de ver­län­gert – un­ab­hän­gig von der Liga-Zu­ge­hö­rig­keit. Gra­na­ta glaubt, dass sei­ne Mann­schaft den Klas­sen­ver­bleib schaf­fen kann. „Es ist noch al­les drin. Vie­le Mann­schaf­ten, die vor uns ste­hen, sind für uns noch in Reich­wei­te“, er­klärt der 46-Jäh­ri­ge. Der Ta­bel­len-13., die DJK Bild­stock, hat bei­spiels­wei­se nur vier Punk­te mehr als der FV Siers­burg.

Die Hälf­te sei­ner zwölf Punk­te hol­te Siers­burg in den ver­gan­ge­nen zwei Heim­spie­len vor der Win­ter­pau­se. Die­se wur­den auf dem Hart­platz in Siers­burg aus­ge­tra­gen, weil der Ra­sen­platz un­be­spiel­bar war. Auf der „brau­nen Asche“be­strei­tet der FV auch sei­ne bei­den ers­ten Par­ti­en nach der Win­ter­pau­se. Am kom­men­den Sonn­tag um 15 Uhr ist Bild­stock zu Gast beim Schluss­licht. Drei Ta­ge spä­ter er­war­tet Siers­burg den SV Au­ers­ma­cher. „Der Hart­platz ist si­cher­lich im Mo­ment ein klei­ner Vor­teil für uns“, gibt Gra­na­ta zu. Na­tür­lich setzt sein Ver­ein im Kampf um den Klas­sen­ver­bleib aber nicht nur auf den bei Geg­nern un­be­lieb­ten Hart­platz.

Der FV hat im Win­ter auch zwei Rück­keh­rer zu ver­mel­den. Mit­tel­feld­spie­ler Jo­sé Nietham­mer, der zu­letzt für die Fuß­ball-Aka­de­mie des FC Bar­ce­lo­na in der Ka­ri­bik ar­bei­te­te, spielt eben­so wie­der für Siers­burg wie Stür­mer Da­ni­el Schmidt, der zu­letzt Spie­ler­trai­ner beim TSC Neun­kir­chen war.

Wäh­rend der Ab­stiegs­kampf für die Spvgg. Qu­ier­schied und den FV Siers­burg we­nig über­ra­schend kommt, be­fin­det der SV Mett­lach sich dort völ­lig über­ra­schend. Zur Win­ter­pau­se ist der Vi­ze­meis­ter Dritt­letz­ter. Im Win­ter ge­lang es dem SV al­ler­dings, mit Tho­mas Will den Tor­schüt­zen­kö­nig der ver­gan­ge­nen Sai­son zu­rück­zu­ho­len – er er­ziel­te da­mals 40 Tref­fer. Will spiel­te ein hal­bes Jahr lang we­gen ei­nes Prak­ti­kums in Mün­chen bei Be­zirks­li­gist FC Schwabing. Ob er dem SV Mett­lach nur bis April oder bis zum Sai­son­en­de zur Ver­fü­gung steht, ist noch of­fen. Der Tor­jä­ger weiß noch nicht ge­nau, wie es bei ihm stu­di­enoder be­rufs­tech­nisch in den kom­men­den Mo­na­ten wei­ter­geht.

Die Zahl der Ab­stei­ger aus der Saar­land­li­ga steht nicht fest. Sie hängt von zwei Fak­to­ren ab. Der ers­te ist, wie vie­le saar­län­di­sche Ober­li­gis­ten run­ter­kom­men. Der zwei­te, ob der Ta­bel­len­zwei­te der Saar­land­li­ga in der Auf­stiegs­run­de in die Ober­li­ga auf­steigt. Nach jet­zi­gem Stand in der Ober­li­ga müss­ten ma­xi­mal zwei Mann­schaf­ten den Gang aus der Saar­lan­din die Ver­bands­li­ga an­tre­ten. Im schlimms­ten Fall könn­ten es bis zu vier Ab­stei­ger wer­den.

FO­TO: RUPPENTHAL

Lothar Pesch.

FO­TO: JENAL

Ni­co­la Gra­na­ta.

FO­TO: THIEL

Tho­mas Will.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.