FCS ver­liert Spit­zen­spiel ge­gen Düsseldorf klar

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

MÜNS­TER (raps) Tisch­ten­nis-Bun­des­li­gist 1. FC Saar­brü­cken hat ges­tern die Top-Par­tie des 14. Spiel­ta­ges bei Bo­rus­sia Düsseldorf mit 0:3 ver­lo­ren. In die Sport­hal­le Berg Fi­del in Müns­ter/ West­fa­len war der deut­sche Re­kord­meis­ter schon zu­vor sechs Mal für ein Heim­spiel aus­ge­wi­chen – und hat­te sechs Mal ge­won­nen. Düsseldorf ko­ope­riert mit der Tisch­ten­nis­spar­te von Bo­rus­sia Müns­ter und will sich dort neu­en Zu­schau­ern prä­sen­tie­ren.

Die Fans in Müns­ter sa­hen dies­mal Ti­mo Boll (Leis­ten­ver­let­zung) nicht an der Plat­te und nur drei Be­geg­nun­gen. Es be­gann für den FCS schon schlecht, als der Ös­ter­rei­cher Ste­fan Fe­gerl ge­gen Bo­jan To­kic in vier Sät­zen ge­wann (11:9, 11:5, 9:11, 11:5). FCS-Spie­ler Tia­go Apo­lo­nia leg­te ge­gen den jun­gen Schwe­den An­ton Käll­berg bes­ser los, ver­lor nach ei­ner 2:1-Satz­füh­rung aber doch noch mit 2:3 (11:9, 10:12, 13:11, 10:12, 7:11). Der Saar­brü­cker Patrick Baum, von 2010 bis 2014 selbst bei Bo­rus­sia Düsseldorf, mach­te es schnel­ler: Er un­ter­lag dem In­der Sha­rath Ka­mal Achan­ta 0:3 (4:11, 9:11, 9:11).

In der Ta­bel­le bleibt Bo­rus­sia Düsseldorf Spit­zen­rei­ter. Der FCS als Vier­ter (14:10 Punk­te) pro­fi­tier­te im Kampf um die vier Play­off-Plät­ze von der 2:3-Nie­der­la­ge des Fünf­ten TTC Schwal­be Berg­neu­stadt (jetzt 12:12 Zäh­ler) bei den TTF Och­sen­hau­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.