US-Be­am­te neh­men Sohn von Mu­ham­mad Ali in die Zan­ge

Saarbruecker Zeitung - - PANORAMA -

WASHINGTON (afp) Ein Sohn von Box-Le­gen­de Mu­ham­mad Ali ist ei­nem Me­dien­be­richt zu­fol­ge an ei­nem Flug­ha­fen in den USA fest­ge­hal­ten und fast zwei St­un­den lang be­fragt wor­den. Wie die Zei­tung „Louis­vil­le Cou­rier-Jour­nal“be­rich­te­te, wur­de Mu­ham­mad Ali Jr., der in Phil­adel­phia ge­bo­ren wur­de und US-Bür­ger ist, mit sei­ner Mut­ter Kha­li­lah Ca­ma­cho-Ali auf dem Flug­ha­fen Fort Lau­der­da­le in Flo­ri­da fest­ge­hal­ten. Wie Alis Freund und An­walt Chris Man­ci­ni der Zei­tung sag­te, wur­den der 44-Jäh­ri­ge und sei­ne Mut­ter we­gen ih­rer ara­bisch klin­gen­den Na­men von USZoll­be­am­ten ge­stoppt. Ca­ma­choA­li sei schnell frei­ge­las­sen wor­den, weil sie den Be­am­ten ein Fo­to mit ih­rem ver­stor­be­nen Ex-Mann ge­zeigt ha­be. Ali Jr. ha­be je­doch kein sol­ches Fo­to da­bei ge­habt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.