Durch­bruch im Neu­land

KOM­MEN­TAR

Saarbruecker Zeitung - - Themen des Tages -

Wie wich­tig heu­te schnel­les In­ter­net ist, konn­te jetzt bei Kai­sers­lau­tern be­ob­ach­tet wer­den. Ein 16-Jäh­ri­ger war dort aus­ge­ras­tet, weil das WLan sei­ner Uro­ma (78) nicht funk­tio­nier­te. Die ar­me Frau muss­te die Po­li­zei ru­fen. Sol­che Ge­schich­ten dürf­ten bald der Ver­gan­gen­heit an­ge­hö­ren, denn der Durch­bruch für öf­fent­li­ches WLan scheint ge­schafft, der Kn­a­be könn­te dann im Ca­fé um die Ecke sur­fen. Der Bund will die Ri­si­ken für die WLan-Be­trei­ber sen­ken und es auch den Nut­zern end­lich ein­fa­cher ma­chen – adé Pass­wort­wahn! Das wird al­les höchs­te Zeit. Doch was durf­te man er­war­ten von ei­ner Re­gie­rung, de­ren Che­fin das Netz noch 2013 „Neu­land“nann­te?

Zur Wahr­heit ge­hört: Erst ein Ge­richt brach­te die Po­li­tik da­zu, nach­zu­bes­sern. Und An­ge­la Mer­kel, die für ihr „Neu­land“ver­lacht wur­de, hat na­tür­lich doch ir­gend­wie recht: Das Netz könn­te un­se­re Art zu le­ben in Ge­fahr brin­gen. Nichts an­de­res hat­te sie ge­meint.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.