Röch­ling bit­te nicht ver­herr­li­chen

Han­del mit NS-Sou­ve­nirs

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Mein Ge­nos­se und Mi­nis­ter Rein­hold Jost will den Han­del mit NS-Stü­cken ver­bie­ten, rei­ne Heu­che­lei. Na­zio­r­den wur­den in Saar­brü­cken seit Jah­ren an­ge­bo­ten, oh­ne dass sich je­mand auf­ge­regt hät­te. Ein füh­ren­der Po­li­ti­ker konn­te noch Jah­re nach dem Krieg bei Emp­fän­gen zum Frack ein Rit­ter­kreuz tra­gen. Un­an­ge­neh­mer als das ist die Ver­herr­li­chung ei­nes Groß­un­ter­neh­mers in Völk­lin­gen, der den Stahl nicht nur für Rit­ter­kreu­ze ge­lie­fert, son­dern den Krieg ge­for­dert hat. Füh­ren­de Saar-SPD-Ge­nos­sen sind nicht be­reit, ei­ne Pe­ti­ti­on zu un­ter­schrei­ben zur Um­be­nen­nung der Röch­ling-Hö­he.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.