Jour­na­list ana­ly­siert Flücht­lings­po­li­tik

Saarbruecker Zeitung - - SAARLAND -

(red) Die Grenz­öff­nung für Flücht­lin­ge im Herbst 2015 hat das Land ge­spal­ten – die ei­nen prei­sen An­ge­la Mer­kels mo­ra­li­sche Hal­tung, die an­dern gei­ßeln die Preis­ga­be von Sou­ve­rä­ni­tät. Doch was als plan­vol­les Han­deln er­scheint, ist in Wahr­heit ei­ne Po­li­tik des Durch­wurs­telns, des Tak­tie­rens und La­vie­rens sagt der „Welt“-Kor­re­spon­dent Ro­bin Alex­an­der. Am Don­ners­tag, 17. Au­gust, stellt der Jour­na­list um 19 Uhr in der Vil­la Les­sing (Les­sing­stra­ße 10, Saar­brü­cken) sein Buch „Die Ge­trie­be­nen. Mer­kel und die Flücht­lings­po­li­tik. Re­port aus dem In­nern der Macht“vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.