Re­gie­rung rügt ver­wei­ger­ten Hand­schlag

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

(lrs) Das rhein­land-pfäl­zi­sche In­nen­mi­nis­te­ri­um hat den ver­wei­ger­ten Hand­schlag ei­nes mus­li­mi­schen Po­li­zis­ten ge­gen­über ei­ner Kol­le­gin miss­bil­ligt. Das Dis­zi­pli­nar­ver­fah­ren ge­gen ihn zei­ge, dass ein sol­ches Ver­hal­ten bei der Po­li­zei „nicht ge­dul­det wird“, sag­te Staats­se­kre­tär Gün­ter Kern (SPD). Der Ko­blen­zer Po­li­zist hat­te ei­ner Frau aus re­li­giö­sen Grün­den nicht die Hand ge­ge­ben. Er war da­nach in­tern ver­setzt wor­den, im Ex­trem­fall droht ihm die Ent­las­sung. Das Mi­nis­te­ri­um spricht von ei­nem „Ein­zel­fall“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.