Rhein­land-Pfalz sucht das Deutsch­land-Ri­tu­al

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

MAINZ

(lrs/red) Die Nie­der­län­der ha­ben es bei­spiels­wei­se in Form der Far­be Oran­je für den Kö­nigs­tag. Den Deut­schen fehlt es ganz und gar: ein Ri­tu­al für den Na­tio­nal­fei­er­tag, wie es in an­de­ren Län­dern üb­lich ist. Des­halb sucht Rhein­land-Pfalz über Twit­ter und Face­book für die Stadt Mainz, wo der Tag der Deut­schen Ein­heit am 3. Ok­to­ber ge­fei­ert wird, ei­ne be­son­ders pfif­fi­ge Idee. Ein Gruß, ein Lied, ei­ne be­son­de­re Klei­dung, et­was Ty­pi­sches zu Es­sen oder ei­ne Ak­ti­vi­tät – emo­tio­nal soll das Ri­tu­al sein, prak­ti­ka­bel und dem An­lass an­ge­mes­sen. Des­halb kön­nen Bür­ger bis zum 12. Sep­tem­ber ih­re Ide­en über die Platt­form Ta­lent­house im In­ter­net ein­rei­chen – per Text, Fo­to oder Vi­deo.

Tra­di­tio­nell fin­det das Ein­heits-Fest in der Haupt­stadt des Bun­des­lan­des statt, das zu dem Zeit­punkt den Vor­sitz im Bun­des­rat in­ne­hat. Des­sen Prä­si­den­tin ist in die­sem Jahr die rhein­land-pfäl­zi­sche Lan­des­che­fin Ma­lu Drey­er. In Saar­brü­cken wur­de der Tag der Deut­schen Ein­heit zu­letzt am 3. Ok­to­ber 2009 ge­fei­ert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.