20 Ki­lo­me­ter ra­deln bei der 20. Tour im 20. Jahr

Die SZ-Rund­fahrt star­tet am 12. Au­gust in Oberthal – Erst­mals gibt es ei­ne ei­ge­ne Kin­der­r­und­fahrt.

Saarbruecker Zeitung - - ZEITUNG FÜR SAARBRÜCKEN - Von Vol­ker Fuchs

Oberthal 1997 star­te­ten Hun­der­te von Rad­lern aus dem gan­zen Saar­land am Bostal­see zur ers­ten SZRad­tour im St. Wen­de­ler Land. Seit­dem la­den die Or­ga­ni­sa­to­ren je­des Jahr zu die­ser Rund­fahrt durch die schö­ne Mit­tel­ge­birgs­land­schaft ein. Nur ein­mal muss­te 1999 die Ver­an­stal­tung we­gen strö­men­den Re­gens aus­fal­len. So star­tet der Klas­si­ker un­ter den Rad­sport­ver­an­stal­tun­gen im Saar­land am Samstag, 12. Au­gust, zum 20. Mal im 20. Jahr. Pas­send da­zu ist die Stre­cke auch rund 20 Ki­lo­me­ter lang.

Start (11 Uhr) und Ziel sind am Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus in Oberthal. Ver­an­stal­ter sind wie in all den Jah­ren der Land­kreis St. Wen­del, ei­ne der acht Kom­mu­nen des St. Wen­de­ler Lan­des, in die­sem Jahr Oberthal, und die Saar­brü­cker Zei­tung. Un­ter­stützt wer­den die Drei von ver­schie­de­nen Part­nern und Ver­ei­nen aus der Re­gi­on.

Das Kon­zept der SZ-Rad­tour hat sich be­währt. Ge­mein­sam ma­chen sich Rad­ler aus dem gan­zen Land auf den Weg, er­kun­den die herr­li­che Land­schaft des Land­krei­ses. Be­glei­tet wer­den sie von er­fah­re­nen Füh­rern, zu­dem ist die Stre­cke aus­ge­schil­dert. Und nach der Rück­kehr ge­nie­ßen die Teil­neh­mer das Bei­sam­men­sein, kön­nen die Rund­fahrt bei Es­sen und Ge­trän­ken Re­vue pas­sie­ren las­sen. So soll es auch bei der 20. SZ-Rad­tour sein. Be­glei­tet wer­den die Sport­ler von Mit­glie­dern des Ver­eins MTB Berg­rad­ler Oberthal.

Nach dem Start am Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus über­que­ren die Rad­ler die Land­stra­ße und fah­ren dann auf die ehe­ma­li­ge Bahn­tras­se, den Wen­de­li­nus­rad­weg, in Rich­tung St. Wen­del. Bei der Kom­pos­tier­an­la­ge von Oberthal bie­gen die Teil­neh­mer links ab und fah­ren auf ei­nem Feld­wirt­schafts­weg berg­auf nach Gü­des­wei­ler. Durch die Feld­stra­ße kom­men sie zur Dorf­stra­ße. Dann führt die Stre­cke am Wei­her der An­ge­lund Trak­tor­freun­de ent­lang. Es folgt ein wei­te­rer An­stieg zur be­kann­ten Gü­des­wei­ler Ka­pel­le. Von dort geht es über ei­nen neu­en Rad­weg in Rich­tung Bal­ters­wei­ler. Dort ist die Rast ge­plant. An der Skulp­tu­ren­stra­ße vor­bei ra­deln die Sport­ler wie­der auf den Wen­de­li­nus­rad­weg, blei­ben auf die­sem bis Oberthal. Am Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus emp­fängt die Trach­ten­ka­pel­le Gro­nig die Rad­ler mu­si­ka­lisch. Die Hel­fer der Feu­er­wehr sor­gen für die Be­wir­tung. So kön­nen sich al­le beim ge­sel­li­gen Bei­sam­men­sein aus­tau­schen. Die Stre­cke ist 20 Ki­lo­me­ter lang, meist leicht, bei Gü­des­wei­ler we­gen des An­stie­ges mit­tel­schwer. Sie führt nicht nur über As­phalt­we­ge, ist al­so für Renn­rä­der nicht ge­eig­net. Erst­mals gibt es ei­ne ei­ge­ne be­treu­te Kin­der­tour. Sie führt über den Wen­de­li­nus­rad­weg in Rich­tung Tho­ley und ist knapp sechs Ki­lo­me­ter lang. Auf der Rück­fahrt kön­nen die Kin­der auf ei­nem Hin­der­nis­par­cours der Berg­rad­ler, ei­nem so ge­nann­ten Pump­t­rack, un­ter fach­män­ni­scher An­lei­tung ih­re Ge­schick­lich­keit tes­ten.

Die Teil­nah­me an der SZ-Rad­tour ist kos­ten­los. Die Rund­fahrt ist kein Ren­nen. Das heißt, je­der fährt so schnell, wie er will und kann. Nach dem olym­pi­schen Leit­ge­dan­ken, da­bei­sein ist al­les. Dass je­der Teil­neh­mer ei­nen Rad­fahr­helm trägt, ist ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit.

Un­ter­stützt wer­den die drei Ver­an­stal­ter vom Ver­ein MTB Berg­rad­ler Oberthal, der Feu­er­wehr Oberthal, der DRK-Be­reit­schaft Oberthal, der Po­li­zei­in­spek­ti­on St. Wen­del so­wie der Tra­chen­ka­pel­le Gro­nig.

Über den Wen­de­li­nus­rad­weg führ­te auch die SZ-Tour 2006. Die­se Auf­nah­me wur­de da­mals bei Blie­sen ge­macht. Die Rund­fahrt 2006 hat­te die Lie­ben­burg­hal­le in Nam­born als Start und Ziel. Die­ses Jahr geht es von Oberthal aus los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.