Ei­ne klei­ne Oa­se der Ru­he am

Un­ser Aus­flugs-Tipp: Se­en und Wei­her in der Region la­den zum Spa­zie­ren und Ver­wei­len ein – Heu­te: Der Taf­fings­wei­her in Sa

Saarbruecker Zeitung - - AUSFLUG - Von Tho­mas Reinhardt

Den Bostal­see und den Los­hei­mer Stau­see kennt je­der. Sie bie­ten mit Rund­we­gen, Strand­bä­dern, Gas­tro­no­mie und Frei­zeit­an­ge­bo­ten vor al­lem jetzt in der war­men Jah­res­zeit vie­le Mög­lich­kei­ten. Doch un­ser klei­nes Land hat noch mehr zu bie­ten. In ei­ner lo­sen Rei­he stel­len wir an die­ser Stel­le Ge­wäs­ser vor, die ei­nen Aus­flug loh­nen, heu­te: der Taf­fings­wei­her in Saar­lou­is-Pi­card.

Zwi­schen den Saar­loui­ser Stadt­tei­len Pi­card und Neu­for­wei­ler liegt das zir­ka 18 Hekt­ar gro­ße „Taf­fings­tal“, das 1984 als Na­tur­schutz­ge­biet aus­ge­wie­sen wur­de. Es lädt zum Spa­zie­ren, Wan­dern oder Rad­fah­ren ein. Mit­tel­punkt ist der idyl­lisch ge­le­ge­ne Taf­fings­wei­her, der von ho­hen Bäu­men um­ge­ben ist. Sei­ne Was­ser­flä­che ist zir­ka 2,4 Hekt­ar groß, Weiß­fi­sche, Kar­p­fen, Hecht und Zan­der lo­cken Ang­ler zu der klei­nen Oa­se der Ru­he un­weit der Stadt.

Dank des ho­hen Grund­was­ser­stan­des und der gu­ten Was­ser­qua­li­tät des Neu­for­wei­ler­ba­ches hat sich im Taf­fings­tal ein nähr­stoff­ar­mes Zwi­schen­moor aus­ge­bil­det, so in­for­miert ei­ne Ta­fel ganz in der Nä­he des Wei­hers. „Hochs­tau­den­flu­ren, Seg­gen­rie­de und Röh­rich­te bie­ten ei­ner ar­ten­rei­chen Vo­ge­lund In­sek­ten­welt Le­bens­raum“, heißt es dort. „So kön­nen hier Sumpf­rohr­sän­ger, Ne­un­tö­ter, Grau­am­mer und Blauflü­ge­li­ge Pracht­li­bel­len be­ob­ach­tet wer­den. Im Ge­wäs­ser le­ben Bach­fo­rel­len und Stich­lin­ge.“

Frei­tag von 10 bis 17 Uhr so­wie an den Wo­che­n­en­den und Fei­er­ta­gen von 11 bis 17 Uhr. 15. Mai bis 15. Sept.: Di­ens­tag bis Sonn­tag von 9 bis 19 Uhr.Tel. (0 68 61) 91 10 68.

Saar­wie­sen­ring 14, Do, Fr, 13-19 Uhr, Sa, So und Fei­er­ta­ge, 10-19 Uhr; MoMi auf An­fra­ge;

Tel. (0 68 61) 9 16 40 55. www.klet­ter­ha­fen.de.

Saar­wie­sen­ring 3: Was­ser­wel­ten, Rutsch­bahn, Na­tur­bad, Sau­na und Mas­sa­ge. Tel. (0 68 61) 77 07 30. www.das­bad­mer­zig.de.

Am Krei­sel: Pan­z­er­werk des West­walls, His­to­ri­sches Mu­se­um, Von April bis Sep­tem­ber, Fei­er­ta­ge, 14-18 Uhr. Tel. (0 68 61) 8 53 30.

Saa­ru­fer­stra­ße: Mo-Sa, 1017 Uhr, So, 14-17 Uhr.

Tel. (0 68 64) 81 10 20.

Wald­park­platz

Zur Ein­kehr lädt das Re­stau­rant Taf­fings­müh­le (Bei der Taf­fings­müh­le 2). Fa­mi­lie Lang bie­tet hier mitt­wochs bis sonn­tags von 11 bis

Mont­clair: Sa und So, 11-16 Uhr; Mu­se­um ge­schloss­sen. In­fos: Tel. (0 68 61) 8 00; Gas­tro­no­mie: Tel. (0 68 64) 22 42. www.burg-mont­clair.de.

Im Hüt­ten­park und auf dem Hüt­ten­weg um den denk­mal­ge­schütz­ten Was­ser­turm kann man in In­dus­trie­kul­tur und -ge­schich­te ein­tau­chen. In­fos un­ter: www.neun­kir­chen.de/aha.

Zoo­stra­ße, Täg­lich 9-17 Uhr, letz­ter Ein­lass: 16 Uhr. Fast 500 Tie­re aus über 100 Ar­ten. Flug­vor­füh­run­gen der Falk­ne­rei: 11 und 15.30 Uhr. www.neun­kir­cher­zoo.de.

La­kai­en­schä­fe­rei 1: Hal­len­und Frei­bad so­wie Sau­na­be­reich, Tel. (0 68 21) 9 31 98 90.

An­geln, Ba­den, Beach­vol­ley­ball, Boots­ver­leih, Mi­ni­golf, Se­geln, Sur­fen. Mo-Fr 8.17 Uhr, Sa 13-17 Uhr, Sonn- und Fei­er­ta­ge 22 Uhr durch­ge­hend war­me Kü­che an, zum Bei­spiel Sup­pen, Sa­la­te, Cor­don Bleu, Wie­ner Schnit­zel, Schwei­ne­me­dail­lons oder Rump­steak. 10-17 Uhr. Ju­ni, Ju­li, Au­gust: Mo-Fr 8-18 Uhr.

An der Burg: Mi und So, 14-17 Uhr. In­fos un­ter:

Tel. (0 68 52) 80 91 54.

Dau­er­aus­stel­lung des His­to­ri­schen Ver­eins „No­val­lis“mit his­to­ri­schen Kü­chen­ge­rä­ten, Mö­beln und Bil­dern. Ter­mi­ne: Tel. (0 68 52) 8 19 97.

Mai-Ok­to­ber, Mo-Sa, 1217 Uhr, So, Fei­er­ta­ge, 10-18 Uhr. Tel. (0 68 73) 6 60 19. www.kel­ten­ring-ot­zen­hau­sen.de.

Trie­rer Stra­ße ge­gen­über Hal­len­bad: Wo­chen­tags 10.30-12.45 und ab 14.30 Uhr, Sa, So, Fei­er­ta­ge und Fe­ri­en: ab 10.30 Uhr. Tel. (0 68 73) 9 0010. www.awo-nonn­wei­ler.de.

mit Som­mer­ro­del­bahn, Rut­schen­pa­ra­dies,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.