Er schrieb Fern­seh­ge­schich­te

Saarbruecker Zeitung - - VORSCHAU -

Foto: SR/Pas­qua­le d`An­gio­lil­lo

"Smog", "Ein Herz und ei­ne See­le", "Klim­bim", "Am lau­fen­den Band", die ers­te deut­sche Talk­show "Je spä­ter der Abend", "Das Boot", "Die un­end­li­che Ge­schich­te", die Lo­ri­ot-Fil­me, "Ho­lo­caust" und "Ber­lin Alex­an­der­platz" - al­les Pro­jek­te des Pro­gramm­ma­chers Rohr­bach.

Am Di­ens­tag, 15. Au­gust, ist der Film- und Fern­seh­pro­du­zent Gün­ter Rohr­bach von 20.05 bis 23.00 Uhr zu Gast bei SR 3-"Aus dem Le­ben". Mit Mo­de­ra­tor Uwe Jä­ger un­ter­hält er sich über ge­nia­le Ide­en, gro­ße Mög­lich­kei­ten und ein­sa­me Ent­schei­dun­gen.

Un­ter an­de­rem als Fern­seh-Schritt­ma­cher beim WDR und als Ge­schäfts­füh­rer der Ba­va­ria hat Gün­ter Rohr­bach Fern­seh- und Film­ge­schich­te ge­schrie­ben. Er hat die "jun­gen Wil­den" des deut­schen Films ge­för­dert und die Matt­schei­ben­und Ki­no-Na­ti­on ge­prägt - und all das nahm in Neun­kir­chen sei­nen An­fang, wo Gün­ter Rohr­bach 1928 zur Welt kam. Sei­ne Hei­mat­stadt hat ihm des­halb den Gün­ter-Rohr­bachFilm­preis ge­wid­met, der auch in die­sem Jahr wie­der Film­fans und hoch­ka­rä­ti­ge Pro­mis an­zieht, um Fil­me über die Ar­beits­welt und Ge­sell­schaft zu prä­mie­ren. Auch das wird The­ma sein in SR 3-"Aus dem Le­ben". Die Hö­re­rin­nen und Hö­rer kön­nen wie­der in der Sen­dung live mit­dis­ku­tie­ren. >> Di, 15.8., 20.04 Uhr SR 3 Saar­land­wel­le

Gün­ter Rohr­bach zu Gast auf dem Hal­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.