Volks­be­geh­ren für G9 be­ginnt am 4. Ok­to­ber

Saarbruecker Zeitung - - Saarland -

(dpa) Das Volks­be­geh­ren für ei­ne Rück­kehr zum neun­jäh­ri­gen Gym­na­si­um im Saar­land be­ginnt am 4. Ok­to­ber und läuft bis zum 3. Ja­nu­ar 2018. Das teil­te die saar­län­di­sche Lan­des­re­gie­rung ges­tern im Amts­blatt mit.

Die Initia­to­ren des Volks­be­geh­rens wol­len er­rei­chen, dass an den Gym­na­si­en im Land das Abitur in der Re­gel wie­der nach neun statt schon nach acht Gym­na­si­al­jah­ren ab­ge­legt wird. Um Er­folg zu ha­ben, müs­sen in den drei Mo­na­ten ins­ge­samt rund 55 000 wahl­be­rech­tig­te Bür­ger da­für un­ter­schrei­ben. Kommt die not­wen­di­ge Zahl der Un­ter­schrif­ten zu­sam­men, ist der Land­tag am Zug. Lehnt er das Volks­be­geh­ren ab, kommt es zum Volks­ent­scheid. „Wir sind grund­sätz­lich op­ti­mis­tisch, dass wir er­folg­reich sein wer­den“, sag­te die Spre­che­rin der El­tern­in­itia­ti­ve „G9-jetzt! Saar­land“, Kat­ja Olt­manns. Es sei ein „gro­ßer Wunsch vie­ler El­tern, wie­der ein neun­jäh­ri­ges Gym­na­si­um zu be­kom­men“.

Das Saar­land hat­te 2001 als ers­tes west­li­ches Bun­des­land das Abitur nach acht Jah­ren an al­len Gym­na­si­en ein­ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.