Eu­ro­pa muss durch­grei­fen

Saarbruecker Zeitung - - THEMEN DES TAGES -

Po­lens Un­be­lehr­bar­keit zwingt die EU in ei­ne fa­ta­le Rol­le. Die Ge­mein­schaft kann der fast schon ag­gres­si­ven De­mon­ta­ge de­mo­kra­ti­scher Grund­wer­te nicht län­ger zu­se­hen, will aber ver­ständ­li­cher­wei­se ver­mei­den, ei­nen wich­ti­gen Mit­glied­staat öf­fent­lich ab­zu­stra­fen. In Un­garn hat vor ei­ni­gen Jah­ren die Dro­hung mit schar­fen Sank­tio­nen ge­reicht, um we­nigs­tens die ärgs­ten Sün­den zu til­gen. Po­len lässt es auf ei­nen Macht­kampf an­kom­men. Das Land be­fin­det sich im Klam­mer­griff ei­ner Mehr­heits­par­tei, die von ei­nem Mann ge­lenkt wird, der Ra­che für per­sön­li­che De­mü­ti­gun­gen neh­men will. Brüs­sel muss sich durch­set­zen, weil das gan­ze Rechts­staats­ver­fah­ren sonst kei­nen Tag län­ger glaub­wür­dig wä­re. Bis­her hal­ten die Mit­glied­staa­ten still, über­las­sen es der EU-Ver­wal­tung, den Sank­ti­ons­pro­zess durch­zu­zie­hen. Da­bei kön­nen sie sich nicht mehr lan­ge zu­rück­hal­ten, weil Po­len ih­nen be­reits auf der Na­se her­um­tanzt. Da oh­ne­hin noch ei­ne Rech­nung of­fen ist we­gen der Wei­ge­rung, Flücht­lin­ge auf­zu­neh­men, dürf­te die Re­van­che bei den nächs­ten Etat-Ver­hand­lun­gen fol­gen.

Pro­duk­ti­on die­ser Seite: Frau­ke Scholl, Rob­by Lo­renz Ger­rit Dau­els­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.