Po­li­zei: Ver­miss­ter Adria­no G. wur­de er­dros­selt

Vor ei­nem Jahr ver­schwand 19-jäh­ri­ger Saar­brü­cker spur­los. Jetzt fand die Po­li­zei sei­ne Lei­che und den mut­maß­li­chen Mör­der.

Saarbruecker Zeitung - - SAARLAND - VON MICHA­EL JUNGMANN

SAAR­BRÜ­CKEN Die Fahn­der des De­zer­na­tes „Straf­ta­ten ge­gen das Le­ben“beim Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­um sind si­cher: Der seit ei­nem Jahr ver­miss­te Adria­no G. aus Saar­brü­cken, nach dem wie­der­holt öf­fent­lich ge­sucht wur­de, ist er­mor­det wor­den. Am Don­ners­tag ent­deck­ten Er­mitt­ler Über­res­te sei­ner Lei­che in ei­nem Wald­stück im loth­rin­gi­schen Brei­den­bach. Aus dem Ver­miss­ten­fall Adria­no G. wur­de ein Mord­fall, der nach An­ga­ben von Po­li­zei­spre­cher Georg Him­bert be­reits auf­ge­klärt ist. Der mut­maß­li­che Tä­ter, ein 22 Jah­re al­ter Mann aus ei­nem klei­nen Ort in der Ver­bands­ge­mein­de Zwei­brü­cken Land, sitzt in Un­ter­su­chungs­haft.

Zur Vor­ge­schich­te: Der Fall hat wohl Be­zü­ge ins Dro­gen­mi­lieu. Der ge­tö­te­te Saar­brü­cker, den sei­ne Mut­ter im Au­gust 2016 ver­misst ge­mel­det hat­te, war zu­letzt in den frü­hen Mor­gen­stun­den des 14. Au­gust 2016 ge­se­hen wor­den. Ge­gen 7.30 Uhr ver­ließ er mit ei­nem lan­ge Zeit Un­be­kann­ten ei­ne Par­ty in Klein­blit­ters­dorf. Seit die­sem Zeit­punkt war Adria­no G. spur­los ver­schwun­den. Ins­be­son­de­re der to­ta­le Kon­takt­ab­bruch zu Fa­mi­lie und Be­kann­ten war nicht zu er­klä­ren.

Die Er­mitt­ler hör­ten bei ih­ren Re­cher­chen im­mer wie­der, Adria­no G. sei um­ge­bracht wor­den. An­geb­lich im Streit um Dro­gen und Geld. Dies wa­ren aber meist nur Hin­wei­se Drit­ter vom Hö­ren­sa­gen. Es gab aber lan­ge Zeit we­der kon­kre­te Hin­wei­se auf den Tat­ort oder gar den Tä­ter. In­ten­si­ve Nach­for­schun­gen führ­ten die Er­mitt­ler schließ­lich auf die Spur des 22-jäh­ri­gen aus dem Zwei­brü­cker Um­land. Bei ihm han­del­te es sich nach Zeu­gen­aus­sa­gen um den Mann, mit dem das Op­fer die Par­ty in Klein­blit­ters­dorf in ei­nem sil­ber­far­be­nen Seat Al­ham­bra ver­las­sen hat­te. Der Ver­dacht, dass er den im Al­ter von 19 Jah­ren ver­schwun­de­nen Saar­brü­cker Adria­no G. ge­tö­tet ha­ben könn­te, ver­dich­te­te sich.

Ein Rich­ter er­ließ Haft­be­fehl we­gen Mor­des ge­gen ihn, der am 14. Ju­li voll­streckt wur­de. Po­li­zei­spre­cher Him­bert wei­ter: „Nach Aus­wer­tung von Te­le­fon­da­ten und In­ter­net­chats konn­te ein Zeu­ge, ein 31 Jah­re al­ter Mann aus Rhein­land-Pfalz er­mit­telt wer­den.“Er schil­der­te den Fahn­dern am Don­ners­tag, dass er da­bei war, wie der be­reits in­haf­tier­te 22-Jäh­ri­ge das Op­fer Adria­no G. in dem Au­to vor ei­ner Wald­hüt­te an der Lan­des­gren­ze zu Rhein­land-Pfalz er­dros­selt ha­be. Er ha­be an­schlie­ßend so­gar ge­hol­fen, die Lei­che zu ver­ste­cken. An der von ihm be­schrie­be­nen Stel­le wur­den dann die Über­res­te der Lei­che ge­fun­den. Das Er­geb­nis der ge­richts­me­di­zi­ni­schen Un­ter­su­chung steht noch aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.