Saar­län­di­scher Ver­dienst­or­den für Her­mann Kronz

Saarbruecker Zeitung - - KULTUR -

SAAR­BRÜ­CKEN (red) Her­mann Kronz ist am Frei­tag bei ei­ner Fei­er­stun­de in der Staats­kanz­lei mit dem Saar­län­di­schen Ver­dienst­or­den aus­ge­zeich­net wor­den. Mi­nis­ter­prä­si­den­tin An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er (CD) wür­dig­te Kronz als „Mu­si­ken­thu­si­as­ten, der mit sei­ner Lei­den­schaft auch die Mu­sik­sze­ne im Saar­land nach­hal­tig ge­prägt hat.“

Als Saar­brü­cker CDU-Stadt­ver­ord­ne­ter (1974-1989), als Mit­glied des Kul­tur­aus­schus­ses, als Vor­sit­zen­der des Bei­rats des Saar­län­di­schen Staats­thea­ters und als Vor­stands­mit­glied der „Freun­de des Staats­thea­ters“ha­be Kronz die Ent­wick­lung die­ses Thea­ters maß­geb­lich be­glei­tet, teil­te die Staats­kanz­lei mit. Kronz lei­te­te zu­dem von 1991 bis 2014 den Richard-Wa­gner-Ver­band des Saar­lan­des. Seit 1993 en­ga­giert er sich auch im „För­der­ver­ein Mu­sik­fest­spie­le Saar“. Ins­ge­samt hat Kronz mehr als 100 Mu­sik- und Kul­tur­rei­sen in al­le Welt or­ga­ni­siert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.