Ho­he An­for­de­run­gen, eher ge­rin­ge Löh­ne

Saarbruecker Zeitung - - SZ-EXTRA BERUF -

Ho­tel­fach­leu­te kön­nen in al­len Ab­tei­lun­gen ei­nes Ho­tels mit­ar­bei­ten. Sie schen­ken Ge­trän­ke aus, be­die­nen im Re­stau­rant, rich­ten Zim­mer her oder be­rei­ten Ver­an­stal­tun­gen vor. Auch in der Ver­wal­tung wer­den sie ein­ge­setzt. Dort küm­mern sie sich et­wa um die Buch­hal­tung, die La­ger­hal­tung oder das Per­so­nal­we­sen. Die Aus­bil­dung dau­ert drei Jah­re, die Aus­bil­dungs­ver­gü­tung liegt nach An­ga­ben der Bun­des­agen­tur für Ar­beit zwi­schen 460 und 950 Eu­ro brut­to mo­nat­lich, je nach Aus­bil­dungs­jahr und Re­gi­on. Das spä­te­re Ein­stiegs­ge­halt wird mit et­wa 2300 Eu­ro brut­to pro Mo­nat be­zif­fert, kann aber auch da­von ab­wei­chen. (hei)

Wei­te­re In­fos im In­ter­net un­ter www.de­ho­ga-bun­des­ver­band.de, www.bgn.de, www.btw.de und www.ngg.net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.