Die Ober­gren­ze kommt!

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Ach, du di­ckes Ei! Jetzt ist auch noch im Eier­li­kör Fi­pro­nil drin. Das zu­min­dest mein­te kürz­lich das Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um (den Mi­nis­ter kennt kei­ner, aber egal. Ir­gend­was mit Sch, ent­hält auch Spu­ren von Fi­pro­nil, kommt aus B-Ei­ern). Von fast 500 Pro­ben sind mehr als 100 be­las­tet, von de­nen wie­der­um 25… Hä? Kuh­mist! Was war noch mal mit den 25? Ah. Ja, stimmt. Die la­gen „über dem ein­schlä­gi­gen Rück­stands­ge­halt“. Al­les ka­piert? Ei jo! Oder aach net. Na­ja. Je­den­falls ent­hält Eier­li­kör Gift. Eier­sa­lat-Ex­per­ten rech­nen vor: Wenn ein Er­wach­se­ner 500 Li­ter Eier­li­kör am Tag trinkt, dann wird er mit 100-pro­zen­ti­ger Wahr­schein­lich­keit 25 Pro­mil­le im Blut ha­ben. Min­des­tens.

Will die Re­gie­rung uns ver­gack­ei­ern? Sä­hen die Kon­trol­leu­re näm­lich ge­nau­er hin, wür­den wir mor­gen al­le ster­ben. Und das lei­der oh­ne Pro­mil­le. Gut, dass es bald ei­nen Macht­wech­sel gibt. Der künf­ti­ge Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­ter Karl-Theo­dor zu Gut­ten­berg hat näm­lich als lang­jäh­ri­ger Eier­li­kör­ex­per­te (ge­schum­melt, nicht ge­rührt) schon ei­nen Plan: Sie wird kom­men. Die Ober­gren­ze für Fi­pro­nil. Mit ma­xi­mal 200 000 be­las­te­ten Ei­ern im Jahr. Ei su­per!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.