Es sind noch Fra­gen of­fen

LSVS/Fei­er Bouil­lon

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt - Hans-Thi­lo Bur­gard, Dil­lin­gen

Ihr Be­richt hin­ter­lässt we­gen der Punk­te, die nicht ge­nannt sind, fühl­ba­res Miss­trau­en. Zah­lun­gen auf das An­der­kon­to des ei­ge­nen An­walts sind kei­nes­wegs Zah­lun­gen an den Gläu­bi­ger LSVS. Wann ist das Geld an den LSVS ge­flos­sen? Wie­so hat Herr Bouil­lon die­sen Be­trag auf das An­der­kon­to über­wei­sen „las­sen“? Stammt das Geld aus ei­nem „Fonds“? Wenn, wie der Sa­nie­rer Blank be­haup­tet, „al­le mög­li­chen Kos­ten voll­um­fäng­lich be­gli­chen“sein sol­len, dann muss der Zeit­punkt ge­nannt wer­den, an dem das Geld vom An­der­kon­to beim LSVS ein­ge­gan­gen ist. Der Mi­nis­ter muss an­ge­ben, wo­her das Geld stammt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.