Mu­sik, Kunst und Ku­li­na­rik im Kunz Thea­t­re

Ex­klu­siv-Ver­an­stal­tung für SZ-Le­ser am Don­ners­tag, 29. No­vem­ber, zu ver­güns­tig­ten Prei­sen.

Saarbruecker Zeitung - - Sport regional - TI­CKETS

Saar­brü­cken (red) Ab dem 7. No­vem­ber geht es mit erst­klas­si­ger Un­ter­hal­tung und ex­qui­si­ten Gau­men­freu­den im ein­zig­ar­ti­gen Am­bi­en­te des Spie­gel­pa­lais in die neue Spiel­zeit – und das an ei­nem neu­en Ver­an­stal­tungs­ort im Deutschmüh­len­tal 5 in 66117 Saar­brü­cken, di­rekt am Deutsch-Fran­zö­si­schen-Gar­ten. Freu­en Sie sich auf atem­be­rau­ben­de St­un­den im „Alex­an­der Kunz Thea­t­re“. Es er­war­tet Sie ein Abend aus Show, Licht, Mu­sik, Kunst und Ku­li­na­rik. Ein Fest der Sin­ne. Tau­chen Sie mit uns ein in die Welt der Ar­tis­ten, der Schön­heit und ge­nie­ßen Sie da­zu ein ex­klu­si­ves 4-Gän­ge-Me­nü.

Die Le­se­rin­nen und Le­ser der Saar­brü­cker Zei­tung sind üb­ri­gens ein­ge­la­den, am Don­ners­tag, 29. No­vem­ber, 19.30 Uhr, an ei­ner Ex­klu­siv-Ver­an­stal­tung zu be­son­ders güns­ti­gen Prei­sen teil­zu­neh­men (sie­he In­fo­box).

Als Mo­de­ra­to­ren füh­ren dies­mal die Ka­va­lie­re Bern­hardt Alt­feld und Ralf Haf­ner durch den Abend. Ar­tis­ten be­geis­tern die Gäs­te mit ih­rem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kön­nen. Mit da­bei ist auch Do­ro­thea Lo­re­ne. Schließt man die Au­gen, so hört und er­lebt man Whit­ney Hous­ton, Ce­li­ne Di­on und Ma­riah Ca­rey in ih­ren bes­ten Zei­ten. Die Sän­ge­rin von Welt­for­mat be­geis­tert in un­nach­ahm­li­cher Wei­se mit den größ­ten Bal­la­den der Mu­sik­ge­schich­te.

Tech­nisch bril­lant und ein­fühl­sam in­sze­niert, er­zählt der Mos­kau­er Kon­stan­tin Mou­ra­viev mit sei­nem Rhön­rad ei­ne meis­ter­haf­te Ge­schich­te vol­ler Ko­mik und Iro­nie. Hand-auf-Hand-Akro­ba­tik par ex­cel­lence bie­tet das Trio Sun­ri­se: Fan­ta­sie­vol­le Fi­gu­ren auf dem Fun­da­ment ei­ner aus­ge­feil­ten Tech­nik – und al­les per­fekt auf­ein­an­der ab­ge­stimmt in ei­ner erst­klas­si­gen Cho­reo­gra­phie. Die Künst­le­rin Al­la Kly­sh­ta spielt mit Hu­la-Ho­op-Rei­fen, als hät­te sie nie et­was an­de­res ge­macht. Al­la Kly­sh­ta schwingt ih­re Hüf­ten zu­nächst für ei­nen Rei­fen, spä­ter krei­sen min­des­tens ein Dut­zend Rei­fen um Ar­me, Bei­ne, Hals und Hüf­te. Al­la Kly­sh­ta ist ein Show­girl, die das Pu­bli­kum mit ih­rer Er­schei­nung, ih­ren Kunst­stü­cken und ih­rem Spaß an der Sa­che in den Bann zieht.

Ganz neue We­ge be­schrei­ten An­ton und Va­dim Me­le­shin aus Russ­land bei ih­rem syn­chro­nen Ro­la-Ro­la-Act. Sie ba­lan­cie­ren ein­zeln und zu zweit in luf­ti­gen Hö­hen auf in­sta­bi­len Bret­ter­tür­men und brin­gen Schwung ins Pro­gramm.

Zwi­schen den Dar­bie­tun­gen er­war­tet die Be­su­cher ein er­le­se­nes Vier-Gän­ge-Me­nü mit raf­fi­nier­ten Krea­tio­nen und aus­ge­wähl­ten Ge­trän­ken, das höchs­ten An­sprü­chen ge­recht wird. Das auf das Pro­gramm ab­ge­stimm­te Me­nü be­ginnt mit Vor­spei­sen­va­ria­ti­on: Crème­sup­pe von Kohl­ra­bi mit brau­ner But­ter und sau­tier­tem Kohl­ra­bi, Klei­ner Ra­vio­li von Au­ber­gi­nen und Par­me­san auf ge­schmor­tem Pa­pri­ka-Zuc­chi­ni­ge­mü­se mit Ros­ma­rin Ve­lou­té, Ta­tar vom Frei­land­rind mit klei­nen Ka­pern, Scha­lot­ten und Kar­tof­fel­chips, Ca­li­for­nia Roll Fu­rikake-So­ja mit Zu­cker­scho­ten und Spitz­pa­pri­ka an Ket­jap Ma­nis So­ja­sau­ce.

Der Zwi­schen­gang bie­tet Tran­che vom Ika­ri­mi-Lachs mit kalt­ge­press­tem Oli­ven­öl sanft auf Cas­sou­let von Stroz­za­pre­ti Nu­deln, Gar­ten­ge­mü­se und Krus­ten­tier Na­ge.

Als Haupt­ge­richt ser­viert der Spit­zen­koch aus Blie­sen Ro­ast­beef vom Frei­land­rind bei Nie­der­tem­pe­ra­tur am Stück ge­gart mit Pü­ree von Hof­gut­ka­rot­ten, Grill­to­ma­te und Kräu­ter-Kar­tof­fel­gnoc­chi an Sau­ce Ber­nai­se.

Als Des­sert gibt es Tört­chen von ita­lie­ni­schem Ri­cot­ta und Nuss– Nou­gat­crè­me an Ra­gout von Ho­nig-Pfef­fe­rana­nas und pi­kan­tem Va­nil­le­soft­eis mit kan­dier­tem Ing­wer.

Für Ve­ge­ta­ri­er wird ein ei­ge­nes Me­nü an­ge­bo­ten, das dem kon­ven­tio­nel­len in nichts nach­steht! „Kunz Thea­t­re Din­ner­show 2018/19“

Wann: Don­ners­tag, 29. No­vem­ber, 19.30 Uhr.

Wo: Spie­gel­pa­lais Saar­brü­cken.

Son­der­prei­se:

Ma­ne­ge: 133 Eu­ro (statt 178,50) – Lo­ge 118 Eu­ro (statt 158,50)

Rang: 118 Eu­ro (statt 158,50) – Em­po­re 103 Eu­ro (statt 138,50).

Prei­se in­klu­si­ve Ge­trän­ke­pau­scha­le (39,50 Eu­ro).

Kar­ten für die­se Ver­an­stal­tung kön­nen aus­schließ­lich bei der Saar­brü­cker Zei­tung im Pres­se­zen­trum Saar­brü­cken so­wie te­le­fo­nisch un­ter (0681) 502 55 22 ge­kauft wer­den. Die Be­stell­men­ge ist auf 5 Kar­ten pro Per­son be­schränkt. Re­ser­vie­run­gen und nach­träg­li­che Stor­nie­run­gen sind nicht mög­lich. Ein­lass 90 Mi­nu­ten vor Show­be­ginn. Am ge­buch­ten Tisch gibt es kei­ne Platz­num­mern. Der Platz wird vor Ort frei ge­wählt.

FO­TO: GULDNER

Die Be­su­cher kön­nen sich auf den rund drei­ein­halb­stün­di­gen Abend freu­en – ein Er­leb­nis für al­le Sin­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.