F-ste­cker mon­tie­ren

Satellit Empfang + Technik - - Inhalt -

Der F-ste­cker be­steht aus ei­nem fes­ten und dreh­ba­ren Teil. Et­wa ¾ der Ge­samt­län­ge ist mit ei­nem In­nen­ge­win­de ver­se­hen, mit dem er auf das Ka­bel auf­zu­schrau­ben ist. An der Über­gangs­stel­le zum dreh­ba­ren vor­de­ren Teil, mit dem der Ste­cker am LNB oder dem Re­cei­ver an­ge­schraubt wird, ist ei­ne re­la­tiv klei­ne Öff­nung. Durch sie führt der Mit­tel­lei­ter. Zu­erst ist der äu­ße­re Man­tel des Ko­axi­al­ka­bels auf ei­ner Län­ge von rund 10 mm zu ent­fer­nen. Da­zu schnei­den Sie be­hut­sam mit ei­nem Mes­ser mit fla­cher Klin­ge oder ei­ner Zan­ge nur so weit in den Kunst­stoff­man­tel ein, dass das dar­un­ter lie­gen­de Schirm­ge­flecht nicht ver­letzt wird. An­schlie­ßend stül­pen Sie das Schirm­ge­flecht des Man­tels fein säu­ber­lich nach hin­ten. Ent­fer­nen Sie nun mit ei­nem Mes­ser oder ei­ner Ab­i­so­lier­zan­ge das den Mit­tel­lei­ter um­ge­ben­de Di­elek­tri­kum auf ei­ner Län­ge von et­wa 7 bis 8 mm. Ach­ten Sie dar­auf, den Mit­tel­lei­ter kei­nes­falls zu be­schä­di­gen. Be­vor Sie den F-ste­cker auf das vor­be­rei­te­te Ka­bel dre­hen, kon­trol­lie­ren Sie, ob wirk­lich al­le Lit­zen des Ge­flechts nach hin­ten ge­bo­gen sind. Es darf kei­ne Lit­ze den Mit­tel­lei­ter be­rüh­ren. Nach­dem der F-ste­cker per Hand auf das Ka­bel ge­schraubt wur­de, ist der Mit­tel­lei­ter et­wa 1 mm ober­halb des vor­de­ren Ste­cke­ren­des zu kap­pen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.