Com­cast gibt bei Bie­ter­kampf um Fox auf

Satellit Empfang + Technik - - Inhalt - RP

Der Sa­tel­li­ten­an­bie­ter Eu­tel­sat hat im Au­gust zwei wei­te­re Sa­tel­li­ten beim Her­stel­ler Air­bus in Auf­trag ge­ge­ben. Die neu­en Hot­bird-sa­tel­li­ten 13F und 13G sol­len Ka­pa­zi­tät auf der Or­bi­tal­po­si­ti­on 13 Grad Ost si­chern und ih­re Vor­gän­ger, die in den kom­men­den Jah­ren teil­wei­se ans En­de ih­rer Le­bens­fä­hig­keit ge­lan­gen, er­set­zen. Der Start der bei­den neu­en Hot­bird-sa­tel­li­ten ist ak­tu­ell für das Jahr 2021 ge­plant. Da es sich um Sa­tel­li­ten mit elek­tri­schen An­trieb han­delt, wird nach dem Start noch ein Zei­t­raum von vier bis sechs Mo­na­ten be­nö­tigt, bis die Or­bi­ter ein­satz­fä­hig sind. Im Ge­gen­satz zu Sa­tel­li­ten mit che­mi­schen An­trieb wird aber das Start­ge­wicht re­du­ziert und die Le­bens­dau­er ver­län­gert. Hot­bird 13F und 13G sol­len je­weils 80 Ku-band-trans­pon­der an Bord ha­ben, die zur Ver­sor­gung von Eu­ro­pa und dem Nord­afri­ka­ni­schen Ge­biet mit TV- und Ra­dio­an­ge­bo­ten vor­ge­se­hen sind Ob auch Spot Beams an Bord sind stand zum re­dak­ti­ons­schluss nicht fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.